News

IG-BCE verlangt EEG-Reform

Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, sorgt sich wegen steigender Industriestrompreise und fordert eine entschiedenere EEG-Reform. Für den Weg zur Klimaneutralität brauche die Industrie große Mengen an grünem Strom zu absolut wettbewerbsfähigen Preisen, sagte Vassiliadis dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Wir müssen den Strompreis für die Industrie von all seinen Abgaben und Umlagen befreien. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz war einmal hilfreich, aber es ist nicht mehr zeitgemäß."

Das EEG mache eine Menge an Ausgleichs- und Hilfsmechanismen erforderlich. "Das geht so nicht weiter", sagte der Gewerkschafter. "Wir brauchen ein Konzept für einen wettbewerbsfähigen europäischen Industriestrompreis." Wenn es den gebe, könnten die Unternehmen die Investitionen in die klimaneutrale Technologie selbst stemmen und sie könnten auch die laufenden Kosten tragen. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Windräder, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"