Newsclip

Impulse von Stadtpfarrer Buß: Der längste Gottesdienst der Welt

Kennen Sie den längsten Gottesdienst der Welt? Ich habe es auch einmal unsere Kommunionkinder gefragt und dann erklärt. Er beginnt mit dem Abendmahlsgottesdienst an Gründonnerstag und endet mit dem Fest der Auferstehung am Ostersonntag. Die Feier der heiligen 3 Tage sind nur in einer Einheit zu verstehen. Leiden, Sterben und Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus bilden eine Einheit. Und Osten lässt sich nur feiern, wenn man vorher auch Gründonnerstag und Karfreitag begangen hat. Darauf leben Christen eigentlich das ganze Kirchenjahr hin. Es ist sozusagen der Höhepunkt unseres christlichen Glaubens.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"