Impulse von Stadtpfarrer Buß: Man lebt nur zweimal

1967 startet der Bondfilm mit dem sehr tiefsinnigen Titel: \“You only live twice\“ – \“Man lebt nur zweimal\“ in den deutschen Kinos. In diesem Film mit Sean Connery bezieht sich der Titel auf einen Trick des Meisterspions. In Hongkong täuscht er seinen eigenen Tod vor, um auf diese Weise mit einer anderen Identität, sozusagen mit einem neuen Leben unerkannt weiter die Bösewichte und Schurken dieser Welt jagen zu können. Das wäre es doch! Wenn unser Tod sich am Ende nur als Täuschung herausstellen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.