INSA: Linke rutscht unter Fünf-Prozent-Marke

Eine Woche vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein rutscht die Linkspartei bundesweit unter die Fünf-Prozent-Marke. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, verliert die Linke einen Punkt im Vergleich zur Vorwoche und kommt nur noch auf vier Prozent. Stärkste Kraft bleibt die Union mit unverändert 26 Prozent.

Die Kanzlerpartei SPD verliert einen Punkt und kommt in dieser Woche auf 23 Prozent. Die Grünen bleiben stabil bei 18 Prozent, die FDP gewinnt einen Punkt hinzu und kommt auf zehn Prozent. Die AfD würden unverändert elf Prozent wählen, die sonstigen Parteien würden acht Prozent (+1) der Stimmen auf sich vereinen. Für Erhebung befragte das Meinungsforschungsinstitut INSA insgesamt 1.202 Personen vom 25. April bis zum 29. April 2022. Frage: „Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, wie würden Sie wählen?“ (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Janine Wissler, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert