News

Johnson und Hunt kandidieren für May-Nachfolge

Im letzten Wahlgang der Tory-Abgeordneten um den Posten des Parteichefs der britischen Konservativen haben sich der amtierende Außenminister Jeremy Hunt und der frühere Außenminister Boris Johnson durchgesetzt. Zuletzt schied am Donnerstag Umweltminister Michael Gove aus dem Rennen. Johnson hatte mit 160 Stimmen wieder die mit Abstand meisten Abgeordneten hinter sich, Hunt erhielt 77 Stimmen, Gove 75 Stimmen.

Das Rennen um den Tory-Vorsitz zwischen Johnson und Gove wird bis Ende Juli per Urwahl entschieden. Hier sollen die 160.000 Parteimitglieder abstimmen, wer der neue Parteichef wird – und damit automatisch auch Premierminister. Bis zum 31. Oktober muss mit der Europäischen Union über den Austritt von Großbritannien aus der EU verhandelt werden. Die ausscheidende Premierministerin Theresa May hatte den Tory-Vorsitz Anfang Juni abgegeben, nachdem es ihr nicht gelungen war, im Parlament eine Mehrheit für ihren mit der EU ausgehandelten Brexit-Deal zu bekommen.

Foto: Downing Street 10, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close