Jungunternehmer: Ideenschmiede im Herzen Berlins

Jungunternehmer: Ideenschmiede im Herzen Berlins

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) hat eine neue Adresse für Jungunternehmer. In der Luisenstraße 53 – in direkter Nachbarschaft zur Humboldt Graduate School – eröffnete der Gründungsservice der HU am 20. Juni 2013 feierlich die Spin-Off-Zone Mitte. Das neue Gründerhaus bietet auf über 600 Quadratmetern Raum für 32 Arbeitsplätze, einen Coworking Space sowie einen Konferenzraum, einen Seminarraum und eine Lounge. Mit der Spin-Off-Zone Mitte betreibt der Gründungsservice der Universität nach der Spin-Off-Zone Adlershof bereits das zweite Gründerhaus.
Prof. Dr. Peter Frensch, HU-Vizepräsident für Forschung: „Die Humboldt-Universität und die Humboldt-Innovation greifen den Gründergeist der Stadt Berlin auf. Mit der Spin-Off-Zone in Adlershof haben wir bereits einen Ort für die technisch-naturwissenschaftlichen Initiativen geschaffen. Ich freue mich sehr, dass mit dem Gründerhaus Mitte nun auch im Zentrum des Ideenpools von Berlin eine Infrastruktur entsteht, die Unternehmer der Humboldt-Universität unterstützt.“
Volker Hofmann, Leiter des Gründungsservice, ergänzt: „Mit dem neuen Gründerhaus können wir nun Gründungsvorhaben und Gründungen am Campus Mitte und Nord noch besser unterstützen. Neben der Infrastruktur bietet der HU-Gründungsservice den Teams vor Ort beispielsweise Beratung bei der Entwicklung des Geschäftsmodells und des Businessplans, Hilfe bei der Suche nach Mitgründern oder aber auch Unterstützung bei der Akquise von Fördermitteln und privatem Kapital.“
Die HU unterstützt sowohl Studierende und Absolventen als auch Wissenschaftler bei der Unternehmensgründung. Zwei Spin-Off-Manager beraten die Jungunternehmer. Die Teams werden außerdem von einem Mentor betreut, meist ein Professor der HU. Gemeinsam können so innovative Forschung und kreative Gründungsideen, ob wissens- oder technologiebasiert, erfolgreich in den Markt transferiert werden. Mit der Eröffnung des neuen Gründerhauses feiert die HU gleichzeitig ihre 50. Gründung: Das Team von Scolibri hat eine Web-Applikation speziell für Lehrer entwickelt. Dieses Werkzeug ermöglicht es, digitale Medien und mobile Endgeräte optimal in Lehre und Organisation einzubinden und das Hausaufgaben-Management zu vereinfachen: vom Stellen der Aufgabe, über das Einsammeln, bis zur Benotung. Der Schulalltag gestaltet sich effizienter.

Über den Gründungsservice der HU

Der Gründungsservice, gemeinschaftlich betrieben vom Servicezentrum Forschung und der Humboldt-Innovation, unterstützt und fördert seit 2005 Gründungsvorhaben und Ausgründungen der Universität. In dieser Zeit wurden nicht nur 50 Start-ups gegründet, sondern auch über 550 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Humboldt-Innovation GmbH ist die privatwirtschaftlich organisierte Wissens- und Technologietransfereinrichtung der HU und zugleich ein Spin-Off des Servicezentrums Forschung. Das Servicezentrum Forschung und die Humboldt-Innovation fördern gemeinsam den Wissenstransfer aus der Universität in die Wirtschaft und Gesellschaft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen