Start > Sport > Keine Überraschung in Beirut (LBN): Australierin Rhiannan Iffland gewinnt nächsten Stopp der Red Bull Cliff Diving World Series 2019
Keine Überraschung in Beirut LBN Australierin Rhiannan Iffland gewinnt nächsten Stopp der Red Bull Cliff Diving World Series 2019 1563336101 660x330 - Keine Überraschung in Beirut (LBN): Australierin Rhiannan Iffland gewinnt nächsten Stopp der Red Bull Cliff Diving World Series 2019

Keine Überraschung in Beirut (LBN): Australierin Rhiannan Iffland gewinnt nächsten Stopp der Red Bull Cliff Diving World Series 2019

Mit einer weiteren überragenden Performance verbesserte die 27-jährige Iffland nicht nur ihren eigenen Punkterekord bei den Kürsprüngen um satte 13 Punkte, sondern holte auch dreimal die Höchstnote 10 von der Jury für einen einzigen Sprung – eine absolute Neuheit bei den Frauen. Aber es war nicht nur die Australierin, die beim Wettkampf vom bekanntesten Wahrzeichen der Stadt Rekorde brach: Die zweitplatzierte Jimenez verbesserte die Höchstpunktzahl für einen Pflichtsprung bereits am ersten Tag. Mit minimalem Vorsprung vor der viertplatzierten deutschen Wildcardspringerin Iris Schmidbauer, sicherte sich die Weißrussin Nestsiarava bereits ihre dritte Podiumsplatzierung der aktuellen Saison.

Hier nachlesen ...

20.09.2019 – Highlights – EC Kassel Huskies vs. Eispiraten Crimmitschau

sprade.tv Highlights zum DEL2 - Spiel EC Kassel Huskies vs. Eispiraten Crimmitschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.