NewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Kenia: Commercial Bank of Africa führt US-Dollar-Karten ein

Kenia – Die kenianische Commercial Bank of Africa (CBA), eine der führenden Banken Ostafrikas, hat mithilfe der PRIME-Kartenmanagementlösung von TSYS die ersten in Dollar denominierten Visa-Kreditkarten in Afrika eingeführt.

„PRIME hat wieder einmal unter Beweis gestellt, dass es die führende Plattform für Zahlungsinnovationen ist und die Fähigkeit besitzt, eine spannende Reihe neuer Produkte und Leistungen vor dem Hintergrund eines ausgezeichneten Supports und globaler Fachkompetenz zur Verfügung zu stellen.“

Die Kreditkarten bieten CBA-Kunden, die in die USA reisen, Verbraucherfreundlichkeit und die Möglichkeit, Wechselkursgebühren zu sparen. Einkäufe in den USA können ganz einfach vom USD-Konto des Kunden abgebucht werden, sodass nicht jede Transaktion in die lokale Währung umgerechnet werden muss.

CBA ist seit 19971 Kunde von TSYS, als das Unternehmen begann, die PRIME-Lösung für die Verwaltung der Ausstellung, des Erwerbs, des Inkassos und der Vergütung seines Visa-Produktangebots zu verwenden. Dieses Portfolio wird um vier neue USD-Kreditkarten erweitert – die Classic- und Gold-Versionen für Privatkunden und die Silber- und Gold-Versionen für Geschäftskunden. Die in US-Dollar denominierten Karten werden die ersten von einer kenianischen Bank ausgestellten Karten in ausländischer Währung sein.

„Die neuen US-Dollar-Karten bieten unseren Kunden Flexibilität und Verbraucherfreundlichkeit, wenn sie ihre CBA-Karten international nutzen, und dies spiegelt unsere Verpflichtung wider, innovative Produkte anzubieten, von denen wir glauben, dass sie am afrikanischen Markt erfolgreich sein werden“, sagte Gladys Akinyi, Leiterin des Bereichs Personal Banking der CBA. „Unser herzlicher Dank gilt TSYS für die Hilfe dabei, diese Markteinführung möglich zu machen, und für die hervorragende Unterstützung, die es ermöglicht hat, die neuen Karten in Rekordzeit auf den Markt zu bringen.“

„TSYS beglückwünscht die CBA zu ihrer Entscheidung, die bewährte PRIME-Lösung für die erfolgreiche Markteinführung der neuen Fremdwährungskarten zu nutzen“, sagte Jaffar Agha-Jaffar, Managing Director für den Nahen Osten und Afrika bei TSYS. „PRIME hat wieder einmal unter Beweis gestellt, dass es die führende Plattform für Zahlungsinnovationen ist und die Fähigkeit besitzt, eine spannende Reihe neuer Produkte und Leistungen vor dem Hintergrund eines ausgezeichneten Supports und globaler Fachkompetenz zur Verfügung zu stellen.“

PRIME von TSYS ist eine mehrsprachige, mehrwährungsfähige, institutsübergreifende Mehrproduktlösung für Aussteller und Käufer, die auf einer einzelnen Plattform betrieben wird. Sie wird weltweit von mehr als 130 Kunden in über 70 Ländern genutzt. TSYS verfügt über eine etablierte Präsenz in Afrika und unterstützt von den Büros seiner Firmen-Support-Teams in Kapstadt und Johannesburg aus mehr als ein Dutzend Banken.

1Die Commercial Bank of Africa war vormals Kunde bei Card Tech Limited (CTL). Dieses Unternehmen wurde 2006 von TSYS übernommen

Über TSYS

Bei TSYS (NYSE: TSS) sind wir davon überzeugt, dass sich Zahlungen nach den Menschen richten sollten und nicht umgekehrt. Diese Überzeugung nennen wir „People-Centered PaymentsSM“ („Personenzentrierte Zahlungen“). Da wir bei TSYS den Menschen in den Mittelpunkt all unserer Entscheidungen stellen und einen unvergleichlichen Kundendienst und ebensolche Branchenkenntnisse bieten, können wir Finanzinstitute, Unternehmen und Regierungsbehörden in mehr als 80 Ländern unterstützen. Wir bieten Lösungen zur Zahlungsannahme durch Händler sowie Zahlungsdienstleistungen mit Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten, Mobiltelefonen, Chipkarten, Dienstleistungen im Gesundheitsbereich und Vieles mehr, wodurch wir es den Teilnehmern am globalen Markt ermöglichen, vertrauensvoll und bequem sichere elektronische Transaktionen durchzuführen.

Der Hauptsitz von TSYS befindet sich in Columbus (Georgia, USA), weitere örtliche Niederlassungen sind über ganz Nord-, Mittel- und Südamerika, das EMEA-Gebiet sowie den asiatisch-pazifischen Raum verteilt. TSYS stellt mehr als der Hälfte der 20 wichtigsten internationalen Banken Dienstleistungen zur Verfügung, ist ein Fortune-1000-Unternehmen und wurde 2012 von der Zeitschrift „Ethisphere“ zu einem der ethischsten Unternehmen weltweit erklärt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"