NewsRatgeber - Nachrichten zu Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Konsumentenschutz

Kfz-Kennzeichen: Von den Anfängen bis zur Online Bestellung

Zahlreiche Deutsche hat in irgendeiner Form die Sammelleidenschaft gepackt. Neben den klassischen Sammelgebieten Briefmarken, Münzen, Werbekugelschreiber oder Biergläser gibt es auch eine ganze Reihe besonders ausgefallener Dinge, die von Sammlern mit viel Fleiß und außerordentlicher Sachkenntnis und Akribie zusammengetragen werden.

Sammelgebiet Kfz-Kennzeichen: interessant und ausgefallen


Eins dieser ausgefallenen Hobbys ist das Sammeln von Kfz-Kennzeichen. Viele werden sicher in ihrer Kindheit fasziniert auf den vorbeifahrenden Verkehr geschaut und versucht haben, die Kennzeichen und damit die Herkunft der Fahrzeuge zu enträtseln. Einige Sammler hat diese Faszination von Kfz-Kennzeichen nie mehr losgelassen und sie haben daraus ein ernsthaftes Hobby gemacht.

Kfz-Kennzeichen, stehen seit langem im Mittelpunkt des Interesses vieler Sammler. Einer der Gründe für die Beliebtheit des Kennzeichensammelns dürfte unter anderem daran liegen, dass damit ein Stück Zeitgeschichte dokumentiert werden kann, wie manche Sammlung beweist. So ist es einem jungen Sammler aus Schwerin gelungen, mehr als 12.000 Kfz-Kennzeichen - darunter auch die von Ex-Bundespräsident Johannes Rau oder Ex-Außenminister Kinkel - zusammenzutragen, die eindrucksvoll die verschiedenen Epochen in der deutschen Geschichte dokumentieren.

Kfz-Kennzeichen im Zeitenwandel


Die Kennzeichnung von motorbetriebenen Kraftfahrzeugen geht auf eine Anordnung des Pariser Polizeipräsidenten aus dem August des Jahres 1893 zurück. Dieser legte fest, dass der Betrieb derartiger Fahrzeuge nur mit einer polizeilichen Genehmigung erfolgen dürfe.

Ein einheitliches System der Kennzeichnung von Fahrzeugen in Deutschland existiert seit dem Jahr 1906. Vorher hatten bereits einige Provinzen und Länder des Deutschen Reiches eigene Nummerierungen von Kraftfahrzeugen vorgenommen. Damals wurde festgelegt, dass Kennzeichen in Deutschland stets weiß zu sein haben und die Beschriftung, die aus einem Regionalkürzel und einer fortlaufenden Nummer besteht, in Schwarz zu erfolgen habe. Mit Ausnahme der Nachkriegszeit, als Kfz-Kennzeichen von den Besatzungsmächten ausgegeben wurden und diese weiße Schrift auf schwarzem Grund trugen, hat sich diese Form bis heute erhalten und wurde auch während der Teilung Deutschlands beibehalten.

Lediglich die Systematik unterschied sich in der Zeit der deutschen Teilung. Da jedoch im 1951 in der ehemaligen BRD erarbeiteten einheitlichen System auch die neuen Bundesländer berücksichtigt wurden, ging die Umstellung auf ein bundeseinheitliches Kfz-Kennzeichensystem 1991 relativ unproblematisch vonstatten. Trotzdem fanden sich zu dieser Zeit regelmäßig lange Schlangen vor Zulassungs- und Schilderdiensten, doch das gehört längst der Vergangenheit an, denn heute können Kfz-Kennzeichen sogar online bestellt werden. Möglich wird dies auf Online Portalen wie http://www.kennzeichen.de.

Wunschkennzeichen online bestellen


Auf der KENNZEICHEN.de lassen sich bequem Kfz-Kennzeichen online bestellen. Das Sortiment umfasst dabei nicht nur PKW-Kennzeichen, sondern auch solche für Motorräder und Versicherungskennzeichen für Roller und Mofas. Selbst Wunschkennzeichen können so ganz einfach mit wenigen Mausklicks geordert werden, die bereits kurz darauf zugesendet werden. Natürlich sind alle Euro-Kennzeichen zertifiziert und entsprechen der DIN-Norm und werden nach den strengen gesetzlichen Richtlinien gefertigt.

Foto: © fantichi
Stichwörter

Ähnliche Artikel

ommentare

  1. Lieber Autor,
    leider kann man bei Kennzeichen.de keine Mofakennzeichen (Versicherungskennzeichen) bestellen. Wo haben Sie diese Informationen her? Die netten Damen an Telefon wissen gar nicht was das sein sollte. Wenn jemand die Mofakennzeichen online bestellen möchte kann das bei der Firma GUTSCHILD gans einfach machen.

  2. Guten Tag, die Information steht so auf der Homepage, wir haben dies nachgeprüft. Links gibt es im übrigen nur bei qualitativ hochwertigen Kommentaren, die für den Leser einen Mehrwert bringen. Ihren Link mussten wir daher entfernen.
    Freundliche Grüsse, wirtschaft.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close