DeutschlandNews

Kinderschutzbund fordert Erwachsene zu Verzicht auf

Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes hat Erwachsene aufgerufen, sich einzuschränken, damit Schulen und Kitas offen bleiben können. „Die Gesellschaft muss endlich anerkennen, welches Opfer die Kinder und Jugendlichen in der Pandemie gebracht haben, um die Älteren zu schützen“, sagte Heinz Hilgers dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). „Jetzt sind wir einmal dran. Die Erwachsenen müssen verzichten.“

Es könne nicht sein, „dass die Erwachsenen sich hemmungslos vergnügen, indem sie in geschlossenen Räumen Karneval feiern und im Fußballstadion oder auf dem Weihnachtsmarkt dicht gedrängt stehen, während die Schließung von Schulen und Kitas drohen“. Er forderte: „Die Politik muss hier einen Riegel vorschieben, damit nicht wieder die Kinder und Jugendlichen den Preis zahlen müssen.“ Freiheit und Verantwortung gehörten untrennbar zusammen. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Frau mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"