Start > Deutschland > Kipping geht von zweistelligem Ergebnis für Linke aus

Kipping geht von zweistelligem Ergebnis für Linke aus

dts_image_587_djnnmhmgfj_2171_400_300 Kipping geht von zweistelligem Ergebnis für Linke ausBerlin – Die Vorsitzende der Linken, Katja Kipping, geht von einem zweistelligen Ergebnis für ihre Partei bei der Bundestagswahl aus. In einem Video-Interview mit der bei der Mediengruppe Madsack erscheinenden „Leipziger Volkszeitung“ (Freitagausgabe) betonte die Politikerin, Gregor Gysi erweise sich „als unser bester Mann. Es ist beeindruckend, in wie vielen Talkshows er gerade für uns die Abstimmungen des Publikums gewonnen hat.“

Wenn ihre Partei bei den Wahlen so gut abschneide wie in den Talkshows, dann freue sie sich auf die Wahlparty am 22. September. „Wir haben lange Zeit gar nicht gewagt, die Zweistelligkeit als Ziel rauszugeben“, räumte Kipping ein. Aber nachdem bei dieser Frage Gysi „ein bisschen vorangeritten“ sei, zeige sich: „Wir haben uns wieder gut berappelt und es geht jetzt nach oben.“ Die „Ausschließeritis von SPD und Grünen“ macht Kipping dafür verantwortlich, dass nichts für eine rot-rot-grüne Koalition nach der Bundestagswahl spreche. Ihr Co-Vorsitzender Bernd Riexinger und sie hätten seit Amtsantritt immer wieder klar gesagt, man sei bereit für einen Politikwechsel. „Das geht bei uns aber strikt nach Inhalten. Uns geht es nicht um Posten.“ Bei einer Regierung, mit der es einen Mindestlohn gebe, eine Millionärssteuer, eine Mindestrente, die Abschaffung des Hartz-IV-Sanktionssystems und eine friedliche Außenpolitik „sind wir sofort dabei“, so die Linken-Chefin.

Foto: Katja Kipping

, Deutscher Bundestag / Simone M. Neumann,

Hier nachlesen ...

Jeder dritte Asylsuchende kommt per Flugzeug

Viele Asylsuchende kommen derzeit per Flugzeug in die Bundesrepublik. Bei Stichproben würde „etwa ein Drittel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.