Start > Newsclip > Kippot für ein angstfreies Judentum in München
Kippot für ein angstfreies Judentum in München 1565665309 - Kippot für ein angstfreies Judentum in München

Kippot für ein angstfreies Judentum in München

Die Zahl antisimitischer Straftaten ist in Bayern steigend. Der jüdische Aktivist Terry Swartzberg als Zeichen für ein angstfreies, fröhliches Judentum eine echt bayrische Kippa entworfen.

Hier nachlesen ...

USA testen Mittelstreckenrakete – nach Aus für INF-Vertrag

Die USA haben rund zwei Wochen nach ihrem Ausstieg aus dem INF-Abrüstungsvertrag mit Russland eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.