Start > Deutschland > Kulturstaatsminister Neumann fordert mehr barrierefreie Filme

Kulturstaatsminister Neumann fordert mehr barrierefreie Filme

Bernd Neumann, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde  Text: dts NachrichtenagenturBerlin - Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) hat anlässlich der Verleihung des Deutschen Hörfilmpreises am Dienstag in seiner Rede mehr barrierefreie Filme gefordert. "Filme sind zu einem festen Bestandteil unseres Lebens geworden, und mehr noch: Filme zeichnen immer auch ein Bild unseres Landes. Die 1,2 Millionen blinden und sehbehinderten Menschen in unserem Land haben ein Recht darauf, an diesem unverzichtbaren Teil unserer Kultur teilzuhaben", so der Staatsminister.

Zum zehnten Mal verlieh der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband den Deutschen Hörfilmpreis. Die Veranstaltung wurde anlässlich des Jubiläums aus dem Etat des Kulturstaatsministers mit 25.000 Euro gefördert. Sie fand im Atrium der Deutschen Bank in Berlin statt. Ein Hörfilm ist ein Kino- oder Fernsehfilm mit zusätzlichen akustischen Bildbeschreibungen auf einem eigenen Tonkanal. In den Dialogpausen vermitteln knappe Erläuterungen die visuellen Elemente einer Szene. Die Kosten einer Audiodeskription betragen pro Film rund 5.000 Euro.
Foto: Bernd Neumann, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde Text: dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Kipping warnt vor Inbetriebnahme von Kohlekraftwerk Datteln 4

Die Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping , hat sich dagegen ausgesprochen, das Kohlekraftwerk Datteln 4 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.