Kungelei im Duisburger Stadtrat: Gericht annulliert Wahl des Umweltdezernenten

Eigentlich sollte Matthias Börger bereits im Juni als neuer Umweltdezernent der Stadt Duisburg sein Amt antreten. Jetzt ist klar: Er wird es nicht dürfen. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat entschieden, dass seine Wahl rechtswidrig war. Die Stadt Duisburg habe ein unerlaubtes Auswahlverfahren betrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert