Start > News > Lambsdorff sieht Mueller-Bericht als Erfolg für Trump

Lambsdorff sieht Mueller-Bericht als Erfolg für Trump

Nach Ansicht des FDP-Außenpolitikers Alexander Graf Lambsdorff ist der Abschluss des Mueller-Berichts ein Erfolg für den US-Präsidenten. „Das ist der beste Tag in der Präsidentschaft von Donald Trump, für Donald Trump“, sagte Lambsdorff am Montag in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Jetzt sei klar, dass „Trump die Wahl gewonnen hat, ohne sich mit einer ausländischen Macht verschworen zu haben“.

Die Demokraten müssten jetzt aufpassen, „nicht in einer Hexenjagd zu verfallen und weiter graben“, warnte der FDP-Politiker. Die US-Öffentlichkeit sei nun überzeugt, dass Hillary Clinton die Wahl damals verloren habe: „Es war eine Meisterleistung – und das meine ich ironisch – gegen einen Kandidaten wie Trump diese Wahl als Demokrat zu verlieren.“ Letztlich sei es an der Zeit, „dass die Amerikaner jetzt wieder nach vorne gucken“. Gleichzeitig kritisierte Lambsdorff den generellen Umgang mit Trump: „Ich bin immer dagegen gewesen, dass man Trump derart pathologisiert, dass man ihn zu einem psychologischen Problem erklärt.“ Trump sei Präsident der stärksten Nation der Welt und man müsse „pragmatisch damit umgehen“. Nach dem Abschluss des Mueller-Berichts fordern die Demokraten, dass der Bericht umgehend öffentlich gemacht werden müsse. Trump selbst feierte das Ergebnis dagegen als eine „komplette und völlige Entlastung“.

Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Regierung macht Millionengewinne mit Öl-Vorräten

Der deutsche Staat verfügt über Öl-Vorräte im Wert von fast 11 Milliarden Euro und verdient …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.