LeipzigNews

Leipziger Messe will wieder Veranstaltungen durchführen

Die Leipziger Messe will im zweiten Halbjahr wieder Veranstaltungen durchführen. Die erste größere Schau werde die Wohntrends-Fachmesse Cadeaux vom 5. bis zum 7. September 2020, sagte Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner der „Mitteldeutschen Zeitung“. Die Messe spreche derzeit intensiv mit Ausstellern und Kunden.

„Generell hängt die Bereitschaft stark von den einzelnen Branchen ab“, so Buhl-Wagner. Seit dem Wochenende gilt die neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen. Messen und Kongresse sind mit Auflagen wieder erlaubt. Die Leipziger Messe arbeitet nach eigenen Angaben daran, dass die Veranstaltungen wirtschaftlich vertretbar durchgeführt werden können. „Wir dürfen auch nicht vergessen, welche Bedeutung Messen und Kongresse für die Region haben. Hotels, Gastronomie oder Taxi-Unternehmen sind auf Messen angewiesen“, so Buhl-Wagner. Jeder Euro Umsatz für die Messe generiere zehn Euro Umsatz für die Region. Seit Mitte März musste die Messe laut Buhl-Wagner mehr als 100 Veranstaltungen absagen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"