Start > Darmstadt > Lindner schließt Regierungsbeteiligung in Hessen nicht aus

Lindner schließt Regierungsbeteiligung in Hessen nicht aus

Der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner hat nach der Landtagswahl in Hessen die Bereitschaft für eine Regierungsbeteiligung der Liberalen in Hessen betont. „Dann, wenn man uns fragt und dann, wenn man uns eine faire Partnerschaft anbietet, sind wir bereit zu sprechen“, so Lindner am Sonntagabend vor Anhängern in Berlin. „Unsere Telefonnummer jedenfalls ist bekannt.“

Der FDP-Chef wertete das Wahlergebnis positiv für seine Partei: „Am heutigen Abend gab es große Gewinner und große Verlierer. Wir können von uns sagen, wir sind ein kleiner Gewinner und darüber freuen wir uns genauso.“ Außerdem zog Lindner direkt nach der Wahl zwei Schlüsse: „Immer dann, wenn CDU und Grüne miteinander koalieren, verliert am Ende die Union und gewinnen die Grünen. Und eine zweite Ableitung ist möglich: Über 20 Prozentpunkte haben die Parteien der Großen Koalition in Berlin verloren.“ Das sei ein Misstrauensvotum gegen die Politik, gegen den Stil und die Inhalte der Großen Koalition und auch gegen die Person der Bundeskanzlerin selbst, so der FDP-Politiker.

Foto: Christian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Länder kritisieren Asylkosten-Modell von Scholz

Vor dem Treffen der Ministerpräsidenten an diesem Donnerstag üben Länder und Kommunen harsche Kritik an …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.