Mainz: Schröder nicht mehr Sportvorstand – Heidel zögert

Sportvorstand Rouven Schröder und der abstiegsbedrohte Bundesligist FSV Mainz 05 gehen getrennte Wege. Schröder einigte sich mit Mainz auf eine vorzeitige Beendigung seines Vertrages. Bei der Zukunft von Trainer Jan-Moritz Licht bleibt „alles offen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert