Newsclip

Mann (51) stirbt nach Messerangriff in Wiedergeltingen – Tatverdächtiger festgenommen

Am Samstag (13. März 2021) in den frühen Morgenstunden soll ein Mann (50) einen italienischen Staatsangehörigen in Wiedergeltingen (Landkreis Unterallgäu) mit einem Messer getötet haben. Mitbewohner fanden das 51-jährige Opfer im Flur einer Wohnung liegend auf. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann noch vor Eintreffen des Notarztes. Laut Polizei sind der Grund und die Umstände der tödlichen Auseinandersetzung noch unklar. Der Täter flüchtete zunächst unerkannt. Im Laufe des Vormittags konnte die Polizei den im Kosovo geborenen Tatverdächtigen im benachbarten Buchloe (Landkreis Ostallgäu) vorläufig festnehmen. Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen vor Ort ergaben einen Tatverdacht gegen den Beschuldigten. Er selbst hat sich laut Polizei noch nicht zur Tat geäußert. Weitere Infos: www.all-in.de/5108148

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"