MANNI – eine innovative App für Finanzgeschäfte

(Anzeige) Die Angst davor, die Übersicht über die eigenen Finanzen zu verlieren, ist bei vielen groß. Vor allem in den Zeiten, wo die Energiekosten und Lebenshaltungskosten steigen, aber das Einkommen mehr oder weniger gleich bleibt. Ob als Vorbeugungsmaßnahme oder in dem Fall, das die Übersicht bereits verloren wurde, es gibt Hilfe. Diese Hilfe kommt in Form einer Finanz-App, die als Finanzcoach dient. Geeignet ist diese App für jeden, der gern seine Konten checkt und den Überblick über seine Finanzen genau im Auge behalten will. Bei dieser App handelt es sich um MANNI!

Wer oder was ist MANNI? – der Name ist Programm

Nein, es handelt sich nicht um den Kosenamen für den Vornamen „Manfred“, sondern hier geht es um „MONEY“. Genauso wird der Name der Finanz-App ausgesprochen. Bei dieser App handelt es sich um einen Haushaltsplaner, eine Sparhilfe und einem Ratgeber (Tipps) in einem.

Diese innovative App für alle anfallenden Finanzgeschäfte wurde im Jahr 2020 von der ÜberseeHub gegründet und auf dem Markt eingeführt. Der Unternehmenssitz befindet sich in Bremen und wird in Kooperation mit der Sparkasse Bremen angeboten. Nutzen kann die App jeder, unabhängig davon, ob Kundin oder Kunde der Sparkasse Bremen oder nicht.

Von MANNI werden alle Konten im Blick gehalten und überprüft. Zugleich gibt die Finanz-App Tipps, die bei der Optimierung der Finanzen behilflich sind. Die Konten und laufenden Verträge werden übersichtlich in der App automatisch erfasst – das heißt, es müssen in dieser Hinsicht keine Eingaben erfolgen. So zumindest lautet die offizielle Erklärung auf der Webseite der MANNI-Finanzcoach-App.

Wobei kann MANNI unterstützen / helfen?

Das Wichtigste ist sicherlich, im Blick zu behalten, wie viel Geld bis zum Ende des Monats noch zur Verfügung steht. Denn schließlich möchte niemand am Ende des Geldes noch so viel vom Monat übrig haben. MANNI gibt einen Überblick über die Finanzen und hilft, diese zu optimieren. Dadurch ist es möglich, Geld zu sparen. Nach dem Log-in in die App passiert dies völlig automatisch – ganz ohne etwas einzugeben.

Darüber hinaus können alle Verträge und Abos im Blick behalten werden. Bei Bedarf ist die Finanz-App zugleich ein Haushaltsplaner. Der Vorteil ist, dass niemand sich lang ins Thema einarbeiten muss, sondern schnell eine übersichtliche Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben zur Verfügung steht.

Zudem wird ein schneller Draht zu Finanzexperten geboten. Die Mitarbeiter:innen der Sparkasse Bremen stehen für die Beratung in Finanzfragen zur Verfügung. Die Auswahl ist besonders groß, da das Institut mittlerweile als Finanzvermittler agiert. Aber auch die Kunden:innen anderer Banken erhalten über MANNI Angebote, die direkt auf sie zugeschnitten sind: vom Ratenkredit bis hin zur Baufinanzierung. Über die angeschlossenen Vermittlerplattformen können die Nutzer der Finanz-App selbst ebenfalls tägig werden.

Die Tipps des Finanzcoachs MANNI 

Verfügbarer Betrag: Wie viel Geld steht am Monatsende oder bis zum nächsten Geldeingang noch zur Verfügung? MANNI berücksichtigt alle fixen Kosten und Einnahmen. Somit besteht zu jederzeit ein Überblick über die Finanzen, sodass eine Einschätzung erfolgen kann, ob es finanziell gut aussieht oder ob es eventuell zu einem Engpass kommen wird.

Hinweis „Konto im Minus“: Sobald es den Anschein hat, dass das Konto ins Minus rutscht, kommt es zu einem Warnhinweis. MANNI gibt Tipps, um dies zu vermeiden, wie bspw. einer Umbuchung vom Tagesgeldkonto, um die teuren Dispozinsen zu vermeiden.

Einsparpotenzial: Wo ist es möglich, Geld einzusparen, wie bspw. durch die Änderung des Strom- und/oder Gas-Tarifs. Ebenfalls wird eine Möglichkeit zum direkten Wechsel aufgezeigt. Die Sparkasse Bremen arbeitet in diesem Bezug mit der Vergleichsplattform Procheck24 zusammen.

Wohnungskosten: Auf der Basis der aktuellen Mietzahlung berechnet MANNI, ob es sinnvoll und machbar wäre, eine eigene Immobilie zu erwerben – inklusive möglichen Kaufpreis und Darlehnssumme.

Versicherungen: Alle Versicherungsverträge werden aufgelistet und es gibt Tipps, die laufenden Policen durch ein unabhängiges Versicherungsmaklerunternehmen überprüfen zu lassen, um so ein Produkt zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten.

Übersicht aller Verträge: Übersichtlich sind alle Verträge aufgelistet, sortiert nach Zeit und Kategorie in einem Ordner. So kann unter dem Punkt Mobilität eingesehen werden, welche Laufenden kosten das eigene Auto verursacht.

Die Voraussetzungen, um die Finanz-App nutzen zu können

Wer die Finanz-App MANNI nutzen möchte, der sollte aus Bremen oder Umgebung stammen und volljährig sein. Des Weiteren ist ein Online-Banking-Vertrag notwendig, egal bei welchem Finanzinstitut. Der Grund ist, dass die Registrierung per Anmeldename und PIN erfolgt – also über das eigene Online-Banking.

Besonders großen Wert wird auf den Datenschutz gelegt – mit Entsperrung via Touch-ID oder Face-ID sowie einer Verschlüsslung auf zertifizierten Rechenzentren. Die Finanz-App wird Schritt-für-Schritt weiterentwickelt – um allen das Leben mit den eigenen Finanzen zu erleichtern.

Fazit zur Finanz-App MANNI: eine nützliche App

Alles in allem ist MANNI eine äußerst nützliche App, die dafür sorgt, einen guten Überblick über die Finanzen zu behalten. Nicht nur, dass die Finanz-App für einen besseren Überblick über alle Geldbewegungen ermöglicht, sondern auch die Integration der künftigen Ausgaben und Einnahmen in die App sorgt dafür, dass alles genau im Blick gehalten wird. Damit fällt es einfacher, die künftigen Geldflüsse zu berücksichtigen und für die Zukunft zu planen, wie bspw. mit der Kfz-Versicherung und den – Steuern zum Jahresende. Zu guter Letzt spricht die einfache Handhabung für die App sowie die unkomplizierte Einbindung der Konten. Somit ist die Nutzung der Finanz-App MANNI selbst für technisch weniger bewanderte User leichter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.