DeutschlandNews

Mittelstandsverbund fordert regelmäßige Massentests auf Covid-19

Der Mittelstandsverbund, ein Verband mit 230.000 Unternehmen aus Handel und kooperierenden Branchen, fordert regelmäßige Massentests zur Eindämmung der Corona-Pandemie. „Was bisher viel zu kurz kommt, ist das Thema Corona-Tests“, sagte Eckhard Schwarzer, Präsident des Mittelstandsverbundes, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben). „Wir müssen die Entwicklung des Virus stärker monitoren, denn es wird voraussichtlich noch Jahre dauern, bis das passende Mittel erforscht, getestet und in nötiger Menge verfügbar ist“, so Schwarzer.

So bleibe nur eine einzige politische Option, die aktuell wirklich belastbar und „mit gutem Willen“ auch realisierbar sei: „ein hochfrequentes und massenhaftes Testen“. Teste man etwa alle Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Einrichtung und deren Kontaktpersonen aus dem privaten und beruflichen Umfeld regelmäßig in „von Virologen als sinnvoll erachteten Intervallen“, könnten sie ohne weitere Einschränkungen ihrer Arbeit wieder nachgehen – „und zwar mit einem extrem geminderten Risiko“. So könnten „auch die ohnehin schon immensen volkswirtschaftlichen Kosten der Pandemie-Bekämpfung unter Kontrolle gebracht werden und Wirtschaftsunternehmen, Bildungs- und Kulturbetriebe wieder eine echte Perspektive bekommen und bald wieder ihren gesellschaftlichen Aufgaben gerecht werden“, sagte der Mittelstandsverbunds-Präsident.

Foto: Corona-Testzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close