NewsNewsclip

Muslimische Glaubenseinrichtung brennt nach Brandstiftung komplett aus

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) In einem Mehrfamilienhaus an der Daimlerstraße ist am Mittwochabend (30.01.2019) offenbar Feuer gelegt worden und ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Der Brand brach nach ersten Ermittlungen in einer Erdgeschosswohnung auf, die von einer muslimischen Glaubensgemeinschaft als Gebetsräume genutzt wurden. Mehrere Anwohner bemerkten den Brand gegen 21.35 Uhr und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Beim Eintreffen der Rettungskräfte schlugen bereits Flammen aus der Wohnung. Elf Bewohner zwischen elf und 54 Jahren mussten das Gebäude verlassen, verletzt wurde niemand. Bei Brandausbruch hielten sich in den Gebetsräumen keine Personen auf. Während der Löscharbeiten war die Daimlerstraße bis gegen 00.45 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Nach derzeitigem Sachstand geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden. (pp s)

Das Video dauert 122120 Sekunden. Autor:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"