Dortmund

NRW: Warnstreiks legen Nahverkehr lahm

In Nordrhein-Westfalen wird am Dienstag der Nahverkehr in zahlreichen Städten durch Warnstreiks lahmgelegt. Die Gewerkschaft Verdi hat über 45.000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes zu Warnstreiks aufgerufen. Allein im öffentlichen Nahverkehr sollen sich mehr als 10.000 Angestellte an den Arbeitsniederlegungen beteiligen. Auch in anderen Bundesländern, unter anderem in Hessen und Rheinland-Pfalz, wollen Tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes die Arbeit niederlegen. Von …

Jetzt lesen »

Schalkes Cheftrainer fühlt sich ungerecht behandelt

Gelsenkirchen – Schalkes Trainer Jens Keller fühlt sich durch die Presse schlecht behandelt. In den letzten Spielzeiten als Wackelkandidat und Unsicherheitsfaktor bezeichnet, habe er mit Schalke 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen geholt, sagte er im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“. „Mein Umfeld hat sich verändert. Die Dinge werden jetzt, wo wir Erfolg haben, anders wahrgenommen, und ich …

Jetzt lesen »

NRW: erweiterte Plattform für Fahrgemeinschaften eingerichtet

Die Arbeitsgemeinschaft Fahrgemeinschaften NRW, der neben der Stadt Bottrop weitere 29 Landkreise und Kommunen angehören, schließt sich dem „Pendlerportal“ an. Mit diesem aktuellen Webangebot haben alle Einwohner Bottrops und des restlichen Ruhrgebietes die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften anzubieten und zu finden – auch Landesgrenzen überschreitend in einem Gebiet mit mehr als 45 Millionen Einwohnern. „Mit der Umschaltung zum ‚Pendlerportal‘ haben alle Bottroperinnen …

Jetzt lesen »

Wirtschaftliche Entwicklung in Nordrhein-Westfalen nimmt Fahrt auf

Zu Beginn des Jahres 2014 hat die wirtschaftliche Entwicklung Fahrt aufgenommen. Das untermauern zahlreiche Daten und Prognosen aus Nordrhein-Westfalen ebenso wie der heute vorgestellte Jahreswirtschaftsbericht des Bundes, in dem die Bundesregierung ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr auf 1,8 Prozent erhöht. „Die Meldungen der vergangenen Tage aus den Regionen unseres Landes zeigen eindrucksvoll, dass wir für die künftige Entwicklung optimistisch …

Jetzt lesen »

Studie: München hat nicht mehr den attraktivsten Arbeitsmarkt

München – München hat laut einer Studie nicht mehr den attraktivsten Arbeitsmarkt: Bei einem Vergleich der 75 größten deutschen Städte ist München mit 1,5 Bewerbern je offener Stelle nur noch auf Rang fünf platziert. Im vergangenen Jahr hatte die Metropole an der Isar die Liste noch angeführt. Neuer Primus ist Regensburg (1,2), gefolgt von Ingolstadt und Darmstadt (jeweils 1,3) Während …

Jetzt lesen »

Städte in NRW planen bislang größte kommunale Gemeinschaftsanleihe

Düsseldorf – Sechs Städte aus dem Ruhrgebiet und dem Bergischen Land planen die bislang größte kommunale Gemeinschaftsanleihe in Deutschland. Schon in der ersten Februarwoche wollen sich Dortmund, Essen, Herne, Solingen, Remscheid und Wuppertal rund 500 Millionen Euro am Kapitalmarkt leihen, erfuhr das „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) aus Finanzkreisen. So viele Städte haben sich bislang noch nie für eine gemeinschaftliche Geldaufnahme zusammengetan Die …

Jetzt lesen »

Zahl der Wohnungen in NRW auf über 8,94 Millionen gestiegen

Ende 2012 gab es in Nordrhein-Westfalen mit über 8,94 Millionen 0,4 Prozent mehr Wohnungen (einschließlich Wohnungen in Wohnheimen) als Ende 2011 und 0,7 Prozent mehr als Ende 2010. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anhand erster Ergebnisse der auf den Daten des Zensus 2011 basierenden Fortschreibung des Wohngebäude- und Wohnungsbestands mitteilt, kamen damit rein rechnerisch jeweils zwei Personen auf eine …

Jetzt lesen »

Landschaftsverband Westfalen-Lippe: Museen als Besuchermagnet

Mehr als 1,3 Millionen Menschen haben im vergangenen Jahr die 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) besucht (2012: 1,2 Millionen/genauer Zuwachs: 81.000). „Zum ersten Mal haben die LWL-Museen in einem Jahr ohne die Skulptur Projekte (findet alle 10 Jahre in Münster statt, zuletzt 2007) die 1,3-Millionen-Marke überschritten. Das ist ein hervorragendes Ergebnis unserer Museen, über das ich mehr sehr freue …

Jetzt lesen »

"Armutsmigration": FDP will Hilfsfonds für Kommunen einrichten

Berlin – Die FDP will soziale Probleme, die mit der europäischen Arbeitnehmerfreizügigkeit einhergehen, durch einen Hilfsfonds lindern. Dieser soll beim Bund angesiedelt sein, kündigte der designierte Spitzenkandidat der Liberalen für die Europawahl, Alexander Graf Lambsdorff, im Gespräch mit „Handelsblatt-Online“ an. Der Hilfsfonds solle Kommunen in Deutschland zur Verfügung stehen, die mit den Folgen von Armut, Kriminalität und mangelnder Bildung unter …

Jetzt lesen »

Staatssekretär Klute: Probleme der Armutseinwanderung sachlich angehen

In der Debatte zur Arbeitnehmerfreizügigkeit für Bulgaren und Rumänen mahnt der nordrhein-westfälische Staatssekretär für Integration, Thorsten Klute, zur Besonnenheit: „Vor einem Rückfall in die ideologischen Grabenkämpfe der 90er Jahre kann ich nur warnen. Die Debatte, die derzeit vom Süden der Republik aus angeheizt wird, ist nicht aufrichtig. Denn hier wird künstlich Aufregung erzeugt, statt konstruktiv und pragmatisch auf neue Herausforderungen …

Jetzt lesen »

Der Windkanal in der Computersimulation

Treibstoffverbrauch oder Straßenlage: Vom Luftwiderstand hängt bei Fahrzeugen eine ganze Menge ab. Wie aerodynamisch ein Auto oder Flugzeug ist, wird seit mehr als hundert Jahren im Windkanal überprüft. An der Universität Duisburg-Essen (UDE) entsteht nun zusammen mit der Technischen Universität Dortmund (TUD) ein virtueller interaktiver Windkanal. Das Projekt wird vom Mercator Research Center Ruhr mit mehr als 145.000 Euro gefördert. …

Jetzt lesen »