Start > Duisburg (Seite 34)

Duisburg

Aktuelle Nachrichten aus Duisburg über das politische und wirtschaftliche Geschehen jetzt lesen auf wirtschaft.com.

Euro-Austritt Italiens für Ökonomen nur „Ultima Ratio“

Angesichts der italienischen Schuldenkrise sehen mehrere Ökonomen im Austritt des Landes aus der Währungsunion ein mögliches Szenario, sollten die politischen Unsicherheiten nicht bald aufgelöst werden. "Die Politik des Landes entscheidet über die Zukunft von ganz Europa", sagte der Wirtschaftsprofessor an der Universität Mannheim und frühere Berater der Europäischen Zentralbank (EZB), …

Jetzt lesen »

Zeitung: Autobauer geben hohe Rabatte auf Neuwagen

Die im deutschen Markt von den Herstellern erzielten Preise für Neuwagen liegen im Schnitt über 18 Prozent unter den offiziellen Preistafeln der Autobauer. Das zeigt eine noch unveröffentlichte Studie des Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen, die dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe)vorab vorliegt. "So groß war der Abstand zwischen Listenpreis und …

Jetzt lesen »

DIW-Experte: Instrumente zur EFSF-Hebelung gefährden Deutschlands Top-Bonität

Der Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomik an der Universität Duisburg-Essen und Forschungsdirektor Internationale Makroökonomie am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Ansgar Belke, sieht in den neuen Instrumenten zur Hebelung des Euro-Rettungsschirms EFSF eine Gefahr für Deutschlands Top-Bonität. Mit den auf dem jüngsten EU-Gipfel beschlossenen Modellen steige das Verlustrisiko trotz gleich …

Jetzt lesen »

Rhein-Ruhr-Express vor dem Aus

Der geplante Rhein-Ruhr-Express (RRX) steht nach dem Willen des Bundesverkehrsministeriums offenbar vor dem Aus. Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagausgabe). So sei das Projekt im Investitionsrahmenplan des Bundes für die Jahre 2011 bis 2015 für den Schienenverkehr nicht enthalten. In dem Papier, das dem "Kölner Stadt-Anzeiger" vorliegt, sind keine Mittel …

Jetzt lesen »

Autobauer geben im September wieder mehr Rabatte

Die Rabatte für Neuwagen in Deutschland steigen wieder an. Nach einer aktuellen Studie des Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen, die dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe) vorliegt, hat im September die Zahl der öffentlich beworbenen massiven Rabattaktionen ein Rekordhoch erreicht. Der CAR-Rabatt-Index, der den Umfang hunderter Verkaufsförderungen misst, habe seit …

Jetzt lesen »

Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger warnt vor Hysterie an den Börsen

Thyssen-Krupp-Chef Heinrich Hiesinger hat vor Schwarzmalerei an den Börsen gewarnt. "Was sich im Moment in den Aktienkursen abbildet, ist reine Hysterie, die nichts mit den tatsächlichen Begebenheiten zu tun hat", sagte Hiesinger den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Samstagausgabe). "Die Nachfrage für unser Geschäft ist ungebrochen", erklärte der Vorstandschef des Essener Stahl- …

Jetzt lesen »

Stahlhändler Klöckner fahndet nach Übernahmekandidaten

Stahlhändler Klöckner fahndet nach Übernahmekandidaten Europas größter Stahlhändler Klöckner & Co bleibt im Akquisitionsmodus. Anders als noch im Krisenjahr 2008 will Vorstandschef Gisbert Rühl sich nicht von der nun eintrübenden Konjunktur von seinem Kurs abbringen lassen. "Die Konsolidierung ist in dem engen Markt wichtig, wir werden diese daher vorantreiben", sagte …

Jetzt lesen »

Studie: BMW und Opel sind deutsche Co2-Musterschüler

Studie: BMW und Opel sind deutsche Co2-Musterschüler Die Autohersteller Opel und BMW haben unter den großen deutschen Herstellern in den vergangenen acht Jahren die größten Fortschritte bei der Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes ihrer Fahrzeugflotten erreicht. Nach einer Studie des CAR Centers der Universität Duisburg-Essen und des Prognoseinstituts BDW-Automotive, die dem "Handelsblatt" …

Jetzt lesen »