Start > Halle (Saale)

Halle (Saale)

Halle liegt direkt an der Saale und ist überregional als wichtige Universitätsstadt und als Medienstadt mit zahlreichen größeren Unternehmen bekannt. Diese beiden Bereiche sind für die städtische Wirtschaft von Bedeutung und es gibt zahlreiche Arbeitsplätze im Bildungswesen und in den unterschiedlichen Medien.

CDU-Sachsen-Anhalt: Mitgliederbefragung erzielt hohe Resonanz

Der Vorstoß der CDU-Sachsen-Anhalt ihre Mitglieder zur Wahl zum Parteivorsitz zu befragen, stößt in der Partei bisher auf positive Resonanz. „Bis jetzt höre ich nur Gutes. Mitglieder in Sachsen-Anhalt bedanken sich, sie freuen sich, dass sie gehört werden“, sagte der sachsen-anhaltinische Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) der „Welt“. Müller hatte den …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalts Innenminister will Syrien-Abschiebestopp verlängern

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) will den Ende des Jahres auslaufenden Abschiebestopp nach Syrien um weitere sechs Monate bis zum 30. Juni 2019 verlängern lassen. Das geht aus einem Antrag Sachsen-Anhalts für die Innenministerkonferenz von Bund und Ländern Ende November in Magdeburg hervor, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagsausgaben). Laut Vorlage …

Jetzt lesen »

Millionen Bäume in Sachsen-Anhalt geschädigt

Sturm, Dürre und Schädlingsbefall haben nach Angaben des Waldbesitzerverbands in Sachsen-Anhalt zu den größten Waldschäden „seit dem Zweiten Weltkrieg geführt“. Nach Schätzungen seien sechs bis sieben Millionen Bäume im Land geschädigt, sagte Verbandschef Franz Prinz zu Salm-Salm der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Geschädigte Bäume im Umfang von vier Jahresernten müssten aus …

Jetzt lesen »

Halle: Mann stirbt bei Explosion eines Fahrkartenautomaten

Auf einem S-Bahnhof in Halle (Saale) ist am Samstagabend ein Mann bei der Explosion eines Fahrkartenautomaten ums Leben gekommen. Ein Lokführer hatte den Mann gegen 22 Uhr leblos etwa drei Meter neben dem zerstörten Fahrkartenautomaten gefunden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Rettungssanitäter versuchten, den jungen Mann noch am Tatort …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalt erlebt Kneipensterben

Sachsen-Anhalt erlebt ein Kneipensterben. In den vergangenen vier Jahren haben allein im südlichen Sachsen-Anhalt bereits 161 Betreiber ihren Ausschank geschlossen, berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Zahlen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Halle-Dessau. Extrem kritisch sieht es demnach im Landkreis Wittenberg aus – mit fast 50 Geschäftsaufgaben. Nahezu …

Jetzt lesen »

Ökonomen fordern neue Ansätze für Wirtschaftsförderung im Osten

Führende Ökonomen fordern völlig neue Ansätze für die Wirtschaftsförderung im Osten – darunter die Verlagerung öffentlicher Institutionen in strukturschwache Regionen. „Generell ist die Wirtschaft im Osten nicht so innovativ wie in Bayern oder Baden-Württemberg, wenn man zum Beispiel die Zahl der Patentanmeldungen oder die F+E-Ausgaben als Maßstab nimmt“, sagte Karl-Heinz …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident fürchtet Folgen von Ellwangen

Nach den Krawallen in der Landeserstaufnahmestelle von Ellwangen (Baden-Württemberg) warnt der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), vor einem weiteren Vertrauensverlust der Bevölkerung in Politik und Staat. „Die Menschen schauen genau hin, ob der Staat seine Aufgaben wahrnimmt“, sagte Haseloff der „Welt am Sonntag“. Wenn aber der Eindruck entstehe, „dass …

Jetzt lesen »

Immer mehr junge Arbeitslose in Sachsen-Anhalt ohne Abschluss

Die Zahl der ungelernten jungen Arbeitslosen in Sachsen-Anhalt ist gegen den allgemeinen positiven Trend am Jobmarkt deutlich angestiegen. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“ (Freitagsausgabe). Überdurchschnittlich betroffen sind dabei Männer bis 20 Jahre. Landesweit suchen nach Angaben der Landesarbeitsagentur rund 600 Jugendliche einen Job, ohne ein Ausbildungszeugnis vorweisen zu können – …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalt: GdP will bessere Überprüfung von Polizeianwärtern

Nach dem Tod eines Polizeianwärters bei einem Einbruch in Halle (Saale) hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) deutlich strengere Aufnahmeverfahren an der Fachhochschule der Polizei Sachsen-Anhalt in Aschersleben gefordert. „Offensichtlich haben wir Polizisten im System, die nicht dem Anforderungsprofil entsprechen“, sagte Uwe Petermann, Landeschef der Gewerkschaft der Polizei, der „Mitteldeutschen …

Jetzt lesen »