Hamm

NRW: erweiterte Plattform für Fahrgemeinschaften eingerichtet

Die Arbeitsgemeinschaft Fahrgemeinschaften NRW, der neben der Stadt Bottrop weitere 29 Landkreise und Kommunen angehören, schließt sich dem „Pendlerportal“ an. Mit diesem aktuellen Webangebot haben alle Einwohner Bottrops und des restlichen Ruhrgebietes die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften anzubieten und zu finden – auch Landesgrenzen überschreitend in einem Gebiet mit mehr als 45 Millionen Einwohnern. „Mit der Umschaltung zum ‚Pendlerportal‘ haben alle Bottroperinnen …

Jetzt lesen »

Wirtschaftliche Entwicklung in Nordrhein-Westfalen nimmt Fahrt auf

Zu Beginn des Jahres 2014 hat die wirtschaftliche Entwicklung Fahrt aufgenommen. Das untermauern zahlreiche Daten und Prognosen aus Nordrhein-Westfalen ebenso wie der heute vorgestellte Jahreswirtschaftsbericht des Bundes, in dem die Bundesregierung ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr auf 1,8 Prozent erhöht. „Die Meldungen der vergangenen Tage aus den Regionen unseres Landes zeigen eindrucksvoll, dass wir für die künftige Entwicklung optimistisch …

Jetzt lesen »

Zahl der Wohnungen in NRW auf über 8,94 Millionen gestiegen

Ende 2012 gab es in Nordrhein-Westfalen mit über 8,94 Millionen 0,4 Prozent mehr Wohnungen (einschließlich Wohnungen in Wohnheimen) als Ende 2011 und 0,7 Prozent mehr als Ende 2010. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anhand erster Ergebnisse der auf den Daten des Zensus 2011 basierenden Fortschreibung des Wohngebäude- und Wohnungsbestands mitteilt, kamen damit rein rechnerisch jeweils zwei Personen auf eine …

Jetzt lesen »

Staatssekretär Klute: Probleme der Armutseinwanderung sachlich angehen

In der Debatte zur Arbeitnehmerfreizügigkeit für Bulgaren und Rumänen mahnt der nordrhein-westfälische Staatssekretär für Integration, Thorsten Klute, zur Besonnenheit: „Vor einem Rückfall in die ideologischen Grabenkämpfe der 90er Jahre kann ich nur warnen. Die Debatte, die derzeit vom Süden der Republik aus angeheizt wird, ist nicht aufrichtig. Denn hier wird künstlich Aufregung erzeugt, statt konstruktiv und pragmatisch auf neue Herausforderungen …

Jetzt lesen »

Verbraucherzentrale NRW kritisiert Amazons "Cyber Monday Woche"

Wer trotz hektischer Cyber-Panik einen ruhigen Blick auf die Angebote in Amazons Schnäppchen-Woche wirft, sieht: Das Feuerwerk der Rabatte erstrahlt vielfach als kleines Teelicht. Das jedenfalls zeigte ein Check der Verbraucherzentrale NRW (Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.). „Cyber Monday Woche 2013“ bei Amazon: Sechs Tage lang bis Ende November, von …

Jetzt lesen »

NRW: schlechte Kartoffelernte aufgrund von Wetterkapriolen

Die nordrhein-westfälischen Landwirte erzielten bei der Kartoffelernte 2013 mit 45,63 Tonnen je Hektar einen um 6,0 Prozent niedrigeren Flächenertrag als im Vorjahr. Wie Information und Technik als statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse der „Besonderen Ernte- und Qualitätsermittlung” mitteilt, liegt der Ertrag damit auch um 5,9 Prozent unter dem Durchschnitt der Jahre 2007 bis 2012. Dennoch fällt in diesem Jahr die insgesamt geerntete …

Jetzt lesen »

SRH Hochschule in Hamm wächst von 500 auf 570 Studenten

Am 23.09. begrüßte SRH-Rektor Prof. Dr. Joachim Opitz die neuen Erstsemester im Präsenzstudium und im Dualen Studium an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm im Heinrich-von-Kleist-Forum. Am vorigen Samstag wurden bereits die Fernstudierenden begrüßt. Nach den Begrüßungsworten von Rektor Opitz und den Grußworten des Hammer Oberbürgermeisters und Mitglied des Hochschulrates Thomas Hunsteger-Petermann, dem Vorsitzenden der Akademischen Gesellschaft Hamm …

Jetzt lesen »

Landesregierung senkt strukturelle Neuverschuldung in NRW auf 2,4 Milliarden Euro

Die Landesregierung hat die Rahmendaten für ihren Haushaltsentwurf 2014 beschlossen. Im kommenden Jahr will sie die Neuverschuldung auf 2,4 Milliarden Euro senken und damit 1,1 Milliarden Euro weniger Schulden aufnehmen als im Haushaltsplan des Vorjahres veranschlagt. Dazu kommen nicht strukturwirksame, also in den Folgejahren nicht fortbestehende Belastungen aus den Altgarantien für den WestLB-Umbau in Höhe von 900 Millionen Euro. Die …

Jetzt lesen »

Mehr Kooperation – die Chance fürs Ruhrgebiet

Statt „im eigenen Saft zu schmoren“, sollte das Ruhrgebiet die Kooperation und Verflechtung mit den angrenzenden Regionen des Rheinlands und Westfalen ausbauen. Das ist die Kernbotschaft eines aktuellen Gutachtens, das die IW Consult GmbH (Institut der deutschen Wirtschaft, Köln) im Auftrag der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Kleve-Wesel und der Handwerkskammer Düsseldorf erstellt hat und das am Mittwoch, 4. September 2013, …

Jetzt lesen »