Start > Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik (Seite 167)

Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik

Aktuelle Nachrichten für Deutschland, Österreich die Schweiz und Liechtenstein zu Handel, Einzelhandel, Spedition, Logistik und Transport.

Ifo-Chef Sinn erwartet baldige Rückkehr zu Wachstum in Deutschland

Foto: Hans-Werner Sinn, ifo, Text: dts NachrichtenagenturMünchen - Der Präsident des Münchener Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, geht trotz des Wachstumseinbruchs im Winter für das Jahr 2012 von einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um 0,4 Prozent in Deutschland aus. Die Aussichten für die deutsche Konjunktur seien nicht schlecht, sagte er dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). …

Jetzt lesen »

Deutsche Konjunktur Ende 2011 geschrumpft

Foto: Euromünzen, dts NachrichtenagenturWiesbaden - Die deutsche Wirtschaft ist zum Jahresende erstmals seit der Finanzkrise wieder geschrumpft. Wie das Statistische Bundesamt auf Grundlage vorläufiger Zahlen mitteilte, ist das Bruttoinlandsprodukt im letzten Quartal 2011 um rund 0,25 Prozent zurückgegangen. Experten rechnen auch im laufenden Jahr mit einer Abschwächung der deutschen Konjunktur …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister Ramsauer warnt vor Import von Atomstrom

Foto: Peter Ramsauer, dts NachrichtenagenturBerlin - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) warnt davor, dass Verzögerungen bei der Energiewende zu verstärktem Import von tschechischem Atomstrom führen könnten. "Es wäre sicher nicht gut, dass wir das Atomkraftwerk in Landshut abstellen und dann die Tschechen ein zweites in Temelin bauen und den Strom zu …

Jetzt lesen »

Magazin: Deutschland bei Getreide kein Selbstversorger mehr

Foto: Weizenfeld, dts NachrichtenagenturBerlin - Deutschland hat erstmals seit 1987 den Eigenbedarf an Getreide im vergangenen Jahr nicht decken können. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf den Agrarstatistiker Georg Keckl meldet, lag die Ernte von etwa 41,5 Millionen Tonnen deutlich unter dem Inlandsbedarf von 44 Millionen Tonnen. Als Gründe …

Jetzt lesen »

Bankier Rothschild rechnet nicht mit Ende der Euro-Zone

Foto: Euroscheine, dts NachrichtenagenturFrankfurt/Main - David de Rothschild, Chairman der gleichnamigen europäischen Traditionsbank, erwartet ein Fortbestehen der Euro-Zone. Ihr Zerfall "wäre eine Tragödie für alle Beteiligten", sagte der Privatbankier der Wochenzeitung "Die Zeit". "Starke Staaten bekämen starke Währungen, was nur ihren Exporten schaden würde. Schwache Staaten hätten mit hohen Zinsen …

Jetzt lesen »