Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik

DAX freundlich – Anleger von SAP und Daimler enttäuscht

Der DAX ist am Mittwoch freundlich in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.255 Punkten berechnet und damit 0,3 Prozent über Vortagesschluss. SAP und Daimler rutschten allerdings gegen den Trend deutlich ins Minus. SAP hatte am Morgen Quartalszahlen veröffentlicht und den Jahresausblick dabei angehoben – Anleger hatten aber wohl mehr erwartet. Daimler hatte schon vorab …

Jetzt lesen »

Landwirte fürchten Verluste wegen Schweinepest

Der Geschäftsführer der Interessengemeinschaft der Schweinehalter (ISN), Torsten Staack, warnt nach den ersten Fällen der Afrikanischen Schweinepest in Hausschweinen in Deutschland vor finanziellen Einbußen bei Landwirten. „Die Bauern machen jetzt schon 30 bis 40 Euro Verlust pro Schwein“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Er erwarte von Fleischwirtschaft, Handel und Gastronomie, die Not nicht weiter zu verschärfen. Es gebe …

Jetzt lesen »

ZDH: Handwerk sieht Trendwende auf Ausbildungsmarkt

Bis zur Jahresmitte haben 62.251 junge Menschen einen Ausbildungsvertrag neu abgeschlossen und damit 13,1 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt des vergangenen Jahres. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf eine Auswertung des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Man sehe weiter gute Chancen für Jugendliche, die derzeit noch keinen Ausbildungsplatz haben, sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer. „Möglichkeiten …

Jetzt lesen »

Außenhandelsverband fordert Abbau von Handelsbarrieren mit den USA

Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) fordert die Reduzierung von Handelshindernissen mit den USA. „Der Abbau von bestehenden Handelsbarrieren muss wieder zu einer gemeinsamen Priorität werden“, sagte Außenhandelspräsident Anton Börner am Mittwoch. „Zum Teil hohe Zölle und nicht tarifäre Handelshemmnisse belasten seit Jahrzehnten erheblich den Austausch von Waren und Dienstleistungen.“ Es gebe großes Potenzial für eine Verbesserung des gegenseitigen Marktzugangs, …

Jetzt lesen »

Online-Handel bleibt Wachstumstreiber im Einzelhandel

Der Online-Handel bleibt Wachstumstreiber im deutschen Einzelhandel. Der Handelsverband Deutschland (HDE) teilte am Mittwoch mit, dass er in diesem Segment im laufenden Jahr ein Umsatzplus von fast 20 Prozent erwartet. Insgesamt ist die Lage im Einzelhandel allerdings weiterhin von den Geschäftsschließungen im Lockdown der vergangenen Monate geprägt. Mehr als die Hälfte der Innenstadthändler rechnen für das laufende Jahr mit Umsätzen …

Jetzt lesen »

Weniger Unternehmensinsolvenzen im April

Im April 2021 haben 9,0 Prozent weniger Unternehmen Insolvenz angemeldet als im Vorjahresmonat. Insgesamt meldeten die deutschen Amtsgerichte 1.333 beantragte Unternehmensinsolvenzen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Ein Grund für die niedrige Zahl sei die ausgesetzte Insolvenzantragspflicht für überschuldete Unternehmen bis Ende 2020, so die Statistiker. Das Wiedereinsetzen der Antragspflicht zeigt sich demnach noch nicht in den Ergebnissen …

Jetzt lesen »

Bafin-Mitarbeiter gegen strengere Regeln für private Börsendeals

Der Personalrat der Finanzaufsicht Bafin hat die neuen Regeln für private Finanzgeschäfte von Mitarbeitern als unverhältnismäßig kritisiert und eine finanzielle Kompensation für die Einschränkungen gefordert. „Wir erachten den aktuellen Regelungszustand innerhalb der Bafin als unbefriedigend und verfassungsrechtlich bedenklich“, heißt es in einem Brief an Finanzstaatssekretär Jörg Kukies. Das „Handelsblatt“ berichtet über das Schreiben vom 5. Juli. Der Gesetzgeber hatte die …

Jetzt lesen »

Händler fürchten Preiserhöhungen durch Engpässe im Frachtverkehr

Die weltweiten Engpässe im Frachtverkehr werden jetzt wohl auch für die deutschen Verbraucher spürbar. „Wir haben große Schwierigkeiten, Frachtkapazitäten für unsere Bestellungen auf den Schiffen zu bekommen“, sagte Patrick Zahn, Chef des Textildiscounters Kik, dem „Handelsblatt“. In der „wichtigsten Zeit des Jahres“ fehle die Ware. Mit den knappen Kapazitäten steigen zugleich die Frachtraten. „Preiserhöhungen im Handel werden da nicht zu …

Jetzt lesen »

EU-Kommission erhöht Wirtschaftsprognose deutlich

Die EU-Kommission hat ihre Konjunkturprognose für das laufende und kommende Jahr deutlich nach oben korrigiert. In der aktuellen Sommerprognose werde davon ausgegangen, dass die EU-Wirtschaft 2021 um 4,8 Prozent und 2022 um 4,5 Prozent wachsen werde, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit. Gegenüber der Frühjahrsprognose wurde die erwartete Wachstumsrate für das Jahr 2021 deutlich (+0,6 Prozentpunkte) und für das …

Jetzt lesen »

Streit über neue Corona-Hilfen für den Einzelhandel

Über die Forderung des Handelsverbands HDE, die Corona-Belastungen für den stationären Einzelhandel mit staatlichen Einkaufsgutscheinen abzumildern, ist ein politischer Streit entbrannt. Das berichtet das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). Der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), sowie die FDP lehnen den Vorstoß demnach ab, von den Grünen kommt dagegen Unterstützung. „Die Konsumlust der Menschen ist da und wir sollten uns darauf konzentrieren, den …

Jetzt lesen »

FDP will Plastik recyceln statt verbieten

Die umweltpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Judith Skudelny, kritisiert, dass ab Samstag Einwegplastikprodukte wie Wattestäbchen, Strohhalme, Geschirr und Besteck aus dem Handel verschwinden. „Die FDP hält das pauschale Plastik-Bashing und die Plastikverbotspolitik für den falschen Weg“, sagte sie der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe). „Kein anderes Material hat in jüngster Zeit so viele Produkte mit fantastischen Eigenschaften hervorgebracht und zugleich negative Schlagzeilen …

Jetzt lesen »