Start > Karriere – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung (Seite 20)

Karriere – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Karriere, Bildung, Studium, Veranstaltungen in Deutschland, in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Arbeitsagentur stellt jeden zweiten Mitarbeiter befristet ein

Arbeitsagentur stellt jeden zweiten Mitarbeiter befristet ein 310x165 - Arbeitsagentur stellt jeden zweiten Mitarbeiter befristet ein

Mehr als die Hälfte aller neu eingestellten Mitarbeiter bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) erhalten befristete Arbeitsverträge. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung an den FDP-Bundestagsabgeordneten Johannes Vogel. Demnach seien im vergangenen Jahr 5.830 von insgesamt 10.452 Neueinstellungen in der BA und ihren Jobcentern …

Jetzt lesen »

Umfrage: Große Mehrheit zufrieden mit Einkommen

Umfrage Grosse Mehrheit zufrieden mit Einkommen 310x165 - Umfrage: Große Mehrheit zufrieden mit Einkommen

Eine große Mehrheit der Bundesbürger ist mit dem Einkommen zufrieden. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus. Demnach sind 78 Prozent der Befragten mit ihrem Haushaltseinkommen "sehr zufrieden" oder "eher zufrieden". 20 Prozent zeigten sich dagegen mit ihrer finanziellen Situation "eher unzufrieden" oder "überhaupt nicht …

Jetzt lesen »

Bundestag beschließt BAföG-Erhöhung

Bundestag beschliesst BAfoeG Erhoehung 310x165 - Bundestag beschließt BAföG-Erhöhung

Der Bundestag hat eine Erhöhung der Bedarfssätze beim Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beschlossen. Dem Entwurf der Bundesregierung stimmten am Donnerstag in namentlicher Abstimmung 358 Abgeordnete zu, zwei Abgeordnete lehnten ihn ab. Zudem gab es 259 Enthaltungen. Die Bedarfssätze sollen künftig jeweils zu Beginn des Schuljahres beziehungsweise des Wintersemesters 2019 um fünf Prozent …

Jetzt lesen »

Philologenverband kritisiert Umbenennung beruflicher Abschlüsse

Philologenverband kritisiert Umbenennung beruflicher Abschluesse 310x165 - Philologenverband kritisiert Umbenennung beruflicher Abschlüsse

Der Deutsche Philologenverband hat die von Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) durchgesetzte Umbenennung beruflicher Abschlüsse kritisiert, wonach der Meister zum "Bachelor Professional" und der Betriebswirt zum "Master Professional in Betriebswirtschaft" wird. "Berufliche Bildung wird nicht dadurch attraktiver, dass sie sich Abschlusstitel aus dem akademischen Bereich holt", sagte die Vorsitzende des Gymnasiallehrerverbands, …

Jetzt lesen »

Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe erneut gestiegen

Beschaeftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe erneut gestiegen 310x165 - Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe erneut gestiegen

Die Beschäftigtenzahl im Verarbeitenden Gewerbe steigt weiter. Ende März 2019 waren in Deutschland knapp 5,7 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Mittwoch mit. Die Zahl der Beschäftigten nahm gegenüber März 2018 um 98.000 …

Jetzt lesen »

Studie: Einschränkung bei Befristungen senkt Einstellungsbereitschaft

Studie Einschraenkung bei Befristungen senkt Einstellungsbereitschaft 310x165 - Studie: Einschränkung bei Befristungen senkt Einstellungsbereitschaft

Die Pläne der Großen Koalition für gesetzliche Beschränkungen bei befristeten Arbeitsverträgen werden nach einer Untersuchung des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen verringern. In Unternehmen, die zwischen 2015 und 2017 Beschäftigung aufgebaut hätten, sei die Befristungsquote relativ hoch, heißt es in einer IW-Studie, über die das …

Jetzt lesen »

Azubi-Mindestlohn: Kritik aus der Union

Azubi Mindestlohn Kritik aus der Union 310x165 - Azubi-Mindestlohn: Kritik aus der Union

Der Vorstoß von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) für eine Mindestvergütung für Auszubildende stößt in der Union auf Kritik. "Die Festlegung von Ausbildungsvergütungen ist nicht Sache des Staates", sagte der CSU-Bundestagsabgeordnete und Vize-Vorsitzende der Unions-Mittelstandsvereinigung Hans Michelbach der "Passauer Neuen Presse" (Bericht in der PNP-Dienstagsausgabe). "Mit der geplanten Regelung wird ein …

Jetzt lesen »

Azubi-Mindestlohn startet ab 2020 mit 515 Euro im Monat

Azubi Mindestlohn startet ab 2020 mit 515 Euro im Monat 310x165 - Azubi-Mindestlohn startet ab 2020 mit 515 Euro im Monat

Die Bundesregierung macht den Weg frei für einen Mindestlohn für Auszubildende. Azubis sollen ab 2020 eine Mindestausbildungsvergütung von 515 Euro pro Monat im ersten Ausbildungsjahr erhalten, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) unter Berufung auf das Bundesbildungsministerium. In den Folgejahren soll sich die Ausbildungsvergütung weiter erhöhen - im Jahr 2021 …

Jetzt lesen »

Studie zu Teilzeit-Stellen: Junge Ehefrauen werden diskriminiert

Studie zu Teilzeit Stellen Junge Ehefrauen werden diskriminiert 310x165 - Studie zu Teilzeit-Stellen: Junge Ehefrauen werden diskriminiert

Junge Frauen werden auf dem Arbeitsmarkt für Teilzeit-Stellen spürbar diskriminiert - zumindest dann, wenn sie verheiratet und kinderlos sind, oder wenn sie noch kleine Kinder haben. Das ergab eine Studie des Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA), über die die "Welt am Sonntag" berichtet. Bewerben sich Frauen mit dem gleichen …

Jetzt lesen »

Karliczek: Fördergeld aus Digitalpakt Schule kann ab Juni fließen

Karliczek Foerdergeld aus Digitalpakt Schule kann ab Juni fliessen 310x165 - Karliczek: Fördergeld aus Digitalpakt Schule kann ab Juni fließen

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) rechnet damit, dass noch in diesem Jahr die ersten Schulen Fördergeld aus dem Digitalpakt von Bund und Ländern erhalten werden. "Die ersten Schulen werden nach unserer Einschätzung noch in diesem Jahr mit Investitionsmaßnahmen beginnen können", sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Für jede der …

Jetzt lesen »

Umfrage: Flugbegleiter werden häufig sexuell belästigt

Umfrage Flugbegleiter werden haeufig sexuell belaestigt 310x165 - Umfrage: Flugbegleiter werden häufig sexuell belästigt

Fast jeder zweite Kabinenmitarbeiter von Fluglinien hat schon einmal sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz erfahren. Das ergab eine Onlineumfrage der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO, an der 1.145 Personen teilnahmen und über die der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Demnach fänden die Vorfälle am häufigsten an Bord statt, oft aber auch zwischen Flügen, …

Jetzt lesen »