Start > Karriere – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung (Seite 20)

Karriere – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Karriere, Bildung, Studium, Veranstaltungen in Deutschland, in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Rektorenpräsident will Digitalisierungspauschale für Hochschulen

Rektorenpraesident will Digitalisierungspauschale fuer Hochschulen 310x165 - Rektorenpräsident will Digitalisierungspauschale für Hochschulen

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen könnten sich nach Angaben der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) viel stärker in der digitalen Weiterbildung engagieren, wenn sie dafür mehr Mittel bekämen. "Die Hochschulen sind in einer Situation permanenter Überlast, die Studierendenzahlen befinden sich auf Rekordniveau. Sie haben einfach nicht die Kapazität, um im großen Umfang digitale Weiterbildungsangebote …

Jetzt lesen »

Regierung will Berufsausbildungsbeihilfe erhöhen und vereinfachen

Regierung will Berufsausbildungsbeihilfe erhoehen und vereinfachen 310x165 - Regierung will Berufsausbildungsbeihilfe erhöhen und vereinfachen

Die Bundesregierung will die Berufsausbildungsbeihilfe für Azubis vereinfachen und die Bedarfssätze erhöhen. Das geht aus einem Gesetzentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hervor, über den die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Mittwochsausgaben berichten. Der Entwurf soll am Mittwoch vom Bundeskabinett auf dem Weg gebracht werden. Die Bundesagentur für Arbeit …

Jetzt lesen »

Schülerzahl im Schuljahr 2018/2019 gesunken

Schülerzahl im aktuellen Schuljahr gesunken 310x165 - Schülerzahl im Schuljahr 2018/2019 gesunken

Die Schülerzahl in Deutschland ist im Schuljahr 2018/2019 gesunken. Insgesamt werden aktuell rund 11,0 Millionen Schüler an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Deutschland unterrichtet, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Das sind 0,5 Prozent weniger als im Schuljahr 2017/2018. Dabei sank die Zahl der Schüler …

Jetzt lesen »

Schlechte Arbeitsbedingungen in der Gastronomie

Schlechte Arbeitsbedingungen in der Gastronomie 310x165 - Schlechte Arbeitsbedingungen in der Gastronomie

Neue Daten der Bundesregierung werfen ein ungünstiges Licht auf die Arbeitsbedingungen in der Hotel- und Gaststättenbranche, die über Arbeitskräftemangel klagt. Während der Bruttolohn bei Dienstleistungen im Schnitt 2018 bei 22 Euro die Stunde lag, waren es bei Restaurants und Hotels nur 14 Euro, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Die Verdienstlücke vergrößerte …

Jetzt lesen »

Arbeitskosten 2018 um 2,3 Prozent gestiegen

Arbeitskosten 2018 um 23 Prozent gestiegen 310x165 - Arbeitskosten 2018 um 2,3 Prozent gestiegen

In Deutschland sind die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr kalenderbereinigt um 2,3 Prozent gestiegen. Die Kosten für Bruttoverdienste erhöhten sich dabei um 2,4 Prozent, die Lohnnebenkosten um 2,0 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Im vierten Quartal 2018 stiegen die Arbeitskosten …

Jetzt lesen »

Immer weniger Praktikanten werden ausgenutzt

Immer weniger Praktikanten werden ausgenutzt 310x165 - Immer weniger Praktikanten werden ausgenutzt

Die unter dem Schlagwort "Generation Praktikum" kritisierte massenhafte Ausbeutung junger Menschen auf dem Arbeitsmarkt ist nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) wesentlich zurückgegangen. Vor allem Akademiker "haben die allerbesten Chancen, auch wenn sie ziemlich häufig befristet oder mit Praktika einsteigen", sagte IAB-Forschungsbereichsleiter Enzo Weber der "Süddeutsche Zeitung" …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit für gleiche Löhne für Frauen und Männer

Umfrage Mehrheit fuer gleiche Loehne fuer Frauen und Maenner 310x165 - Umfrage: Mehrheit für gleiche Löhne für Frauen und Männer

Eine deutliche Mehrheit der Deutschen hält es laut einer aktuellen Umfrage für wichtig, dass die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen, der sogenannte Gender Pay Gap, geschlossen wird. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des "Handelsblatts" zum Internationalen Frauentag an diesem Freitag hervor. Demnach halten es …

Jetzt lesen »

Studie: Frauen können Fachkräftemangel reduzieren

Studie Frauen koennen Fachkraeftemangel reduzieren 310x165 - Studie: Frauen können Fachkräftemangel reduzieren

Bei der Bekämpfung des Fachkräftemangels können Frauen laut einer aktuellen Studie eine größere Rolle als bisher spielen. Das berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf eine Studie des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (Kofa), das beim Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) angesiedelt ist. Der Fachkräftemangel habe sich in den …

Jetzt lesen »

Zahl der Beschäftigten in Energie- und Wasserversorgung gestiegen

Zahl der Beschaeftigten in Energie und Wasserversorgung gestiegen 310x165 - Zahl der Beschäftigten in Energie- und Wasserversorgung gestiegen

Die Zahl der Beschäftigten in der Energie- und Wasserversorgung ist Ende Dezember 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,0 Prozent gestiegen. Zu diesem Zeitpunkt waren knapp 250.000 Personen in Betrieben der Energie- und Wasserversorgung tätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Davon waren gut 75 Prozent in der …

Jetzt lesen »

Weniger Anfänger in Bildungsprogrammen des Übergangsbereichs in 2018

Weniger Anfänger in Bildungsprogrammen des Übergangsbereichs in 2018 310x165 - Weniger Anfänger in Bildungsprogrammen des Übergangsbereichs in 2018

Im Jahr 2018 haben 274.000 junge Menschen ein Bildungsprogramm im Übergangsbereich begonnen. Damit nahm die Zahl der Anfängerinnen und Anfänger im Übergangsbereich um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen der integrierten Ausbildungsberichterstattung am Donnerstag mit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Rahmen …

Jetzt lesen »

Politologe fürchtet Denk- und Sprechverbote an Universitäten

Politologe fuerchtet Denk und Sprechverbote an Universitaeten 310x165 - Politologe fürchtet Denk- und Sprechverbote an Universitäten

Der Politikwissenschaftler und Forschungsprofessor an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Jürgen Falter, warnt in Anbetracht der Debatte über die umstrittene Karnevalsrede von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor Denk- und Sprechverboten auch an Universitäten. "Am schlimmsten für mich als Wissenschaftler sind die sich ausbreitenden Versuche, auch in Universitäten Denk- und Sprechverbote zu erlassen. …

Jetzt lesen »