Start > Mannheim

Mannheim

Nachrichten, speziell Wirtschaftsnachrichten aus Mannheim. Laufend aktualisierte Nachrichten aus Wirtschaft und Politik aus der Stadt Mannheim.

Todesurteil gegen deutsche Islamistin im Irak aufgehoben

Ein irakisches Gericht hat das Todesurteil gegen eine Islamistin aus Deutschland offenbar in eine lebenslange Haftstrafe umgewandelt. Bei der Frau handele es sich um die Deutsch-Marokkanerin Lamia K. aus Mannheim, die sich der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) angeschlossen haben soll, berichtet die „Welt“ (Online-Ausgabe). Im Januar hatte ein Gericht in …

Jetzt lesen »

Nahost-Experte: Deutschland soll zwischen Großmächten vermitteln

Der Nahost-Experte Michael Lüders hat sich dafür ausgesprochen, dass Deutschland im Syrienkonflikt eine Maklerrolle zwischen Russland und den USA einnimmt. Dem „Mannheimer Morgen“ (Donnerstagausgabe) sagte Lüders: „Deutschland könnte eine vermittelnde Position einnehmen.“ Das geschehe aber im Moment noch nicht. Deutschland möchte aber „mehr Verantwortung übernehmen – ein neues Schlüsselwort der …

Jetzt lesen »

ZEW-Konjunkturerwartungen erneut deutlich zurückgegangen

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im April erneut deutlich verschlechtert: Der entsprechende Index sank von 5,1 Zählern im März auf nun – 8,2 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der langfristige Durchschnitt liegt bei 23,5 Punkten und …

Jetzt lesen »

Monopolkommission mahnt Spahn zum Umbau des Gesundheitssystems

Das deutsche Gesundheitssystem braucht nach Einschätzung des Spitzen-Ökonomen Achim Wambach dringend mehr Wettbewerb. Jens Spahn, der neue Gesundheitsminister, habe „eine herausfordernde Aufgabe vor sich“, schreibt Wambach in der „Welt“ (Dienstagausgabe). Wambach, der Vorsitzender der Monopolkommission und Präsident des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ist, beruft sich dabei auf Daten …

Jetzt lesen »

Zentralrat der Juden gegen juristischen „Schlussstrich“

Der Zentralrat der Juden in Deutschland ist gegen einen juristischen „Schlussstrich“ unter den Holocaust, auch gegen hochbetagte Verdächtige im Alter von über 90 Jahren soll strafrechtlich ermittelt werden. „Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Aufarbeitung der deutschen Geschichte und lehrreich auch für heutige Generationen“, sagte Präsident Josef Schuster dem „Mannheimer …

Jetzt lesen »

Spionage-Experte: Russland ohne erkennbares Mordmotiv

Nach Ansicht des Historikers und Spionage-Experten Christopher Nehring hat Russland kein erkennbares Motiv für den Giftanschlag auf Ex-Agent Sergej Skripal. „Eigentlich ist es ungewöhnlich, dass eine Person wie Skripal umgebracht werden soll. Er war schon ausgetauscht, eigentlich war damit die Sache abgeschlossen“, sagte der Forschungsleiter am Deutschen Spionagemuseum in Berlin …

Jetzt lesen »

Suchtforscher kritisiert gängige Therapie von Alkoholkranken

Der Suchtforscher Karl Mann hat die Behandlung von Alkoholkranken in Deutschland kritisiert. Bei der gängigen Therapie werde zu sehr darauf fokussiert, dass die Betroffenen überhaupt keinen Alkohol mehr trinken, sagte der Mediziner der Wochenzeitung „Die Zeit“. Das gelinge aber nur den wenigsten Suchtkranken. „Dieses Alles-oder-nichts-Denken geht an der Wirklichkeit vorbei“, …

Jetzt lesen »

ZEW-Konjunkturerwartungen gehen deutlich zurück

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im März deutlich verschlechtert: Der entsprechende Index sank von 17,8 Zählern im Februar auf nun 5,1 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der Anteil der Experten, die eine Verschlechterung in den kommenden …

Jetzt lesen »

Forsa: SPD legt zu – FDP und Grüne verlieren

Die SPD legt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa wieder in der Wählergunst zu. Das geht aus dem sogenannten „Trendbarometer“ hervor, welches für RTL und n-tv ermittelt wird. Die SPD steigt demnach um einen Prozentpunkt auf 19 Prozent. FDP und Grüne verlieren ein beziehungsweise zwei Prozentpunkte, die AfD legt …

Jetzt lesen »