Start > Welt (Seite 30)

Welt

Aktuelle Nachrichten zu Wirtschaft und Politik aus aller Welt erhalten Sie zeitnah auf wirtschaft.com, Ihrem Nachrichtenportal.

Linksnationalist López Obrador gewinnt Präsidentenwahl in Mexiko

mexiko will handel mit anderen grossen staaten ausbauen 310x165 - Linksnationalist López Obrador gewinnt Präsidentenwahl in Mexiko

Der Linksnationalist Andrés Manuel López Obrador hat die Präsidentschaftswahl in Mexiko gewonnen. Laut einer ersten offiziellen Hochrechnung der Wahlbehörde kam López Obrador am Sonntag auf mehr als 50 Prozent der Stimmen und lag damit deutlich vor seinen Konkurrenten. Damit wird der Linksnationalist Amtsinhaber Enrique Peña Nieto ablösen, der nicht noch …

Jetzt lesen »

Ägyptens Parlamentspräsident lehnt EU-Aufnahmezentren ab

gyptens Parlamentspräsident lehnt EU Aufnahmezentren ab 310x165 - Ägyptens Parlamentspräsident lehnt EU-Aufnahmezentren ab

Ägyptens Parlamentspräsident Ali Abd al-Aal lehnt Aufnahmezentren der EU für Migranten, wie sie beim Gipfel vom Donnerstag beschlossen wurden, in seinem Land ab. "EU-Aufnahmeeinrichtungen für Migranten in Ägypten würden gegen die Gesetze und die Verfassung unseres Landes verstoßen", sagte Abd al-Aal, der die ägyptische Verfassung von 2014 mitverfasst hat, der …

Jetzt lesen »

Ex-Präsident Karzai: Afghanistan zu unsicher für Abschiebungen

Ex Präsident Karzai Afghanistan zu unsicher für Abschiebungen 310x165 - Ex-Präsident Karzai: Afghanistan zu unsicher für Abschiebungen

Der frühere afghanische Präsident Hamid Karzai hält Afghanistan nicht für sicher genug, um Geflüchtete dorthin zurückzuschicken. "Afghanistan ist definitiv kein sicheres Land", sagte Karzai der "Welt am Sonntag" (Sonntagsausgabe). Etwa 70 Prozent des Landes beherrschen die Taliban. "Auch wenn Flucht keine Lösung ist, spüre ich die Verzweiflung bei uns und …

Jetzt lesen »

FDP-Außenexperte warnt vor Kriegs-Scheuklappen während WM

Krieg 310x165 - FDP-Außenexperte warnt vor Kriegs-Scheuklappen während WM

Angesichts der eskalierenden militärischen Lage in Syrien und der Ukraine hat der außenpolitische Sprecher der FDP, Bijan Djir-Sarai, davor gewarnt, "im Rahmen der Fußball-WM mit Scheuklappen" nach Russland zu blicken. "Während der Fußball-WM versucht Russland sich von seiner Schokoladenseite zu zeigen", sagte Djir-Sarai der "Bild". "Doch während die Öffentlichkeit auf …

Jetzt lesen »

ROG kritisiert „Kultur der Straflosigkeit“ in Mexiko

Mexiko 310x165 - ROG kritisiert "Kultur der Straflosigkeit" in Mexiko

Reporter ohne Grenzen (ROG) hat ein "Klima der Gewalt und der Einschüchterung" gegenüber Journalisten vor der Präsidentschaftswahl in Mexiko kritisiert. Zwischen Januar und Mai 2018 seien 45 Journalisten in Zusammenhang mit ihrer Wahlberichterstattung angegriffen worden und fünf Medienschaffende gewaltsam ums Leben gekommen, teilte die Nichtregierungsorganisation am Donnerstag mit. Seit dem …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt besorgt über aktuelle Entwicklungen in Libyen

Auswärtiges Amt besorgt über aktuelle Entwicklungen in Libyen 310x165 - Auswärtiges Amt besorgt über aktuelle Entwicklungen in Libyen

Das Auswärtige Amt hat sich besorgt über die aktuellen Entwicklungen in Libyen gezeigt. "Die Öl-Produktion und die Einnahmen daraus müssen unter Kontrolle der international anerkannten libyschen Behörden verbleiben und der gesamten libyschen Bevölkerung zugutekommen", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes am Donnerstag. Dies sei auch der Standpunkt des UN-Sicherheitsrats. "Wir …

Jetzt lesen »

Neuseeland sieht in Freihandelsabkommen keine Gefahr für EU-Bauern

Neuseeland sieht in Freihandelsabkommen keine Gefahr für EU Bauern 310x165 - Neuseeland sieht in Freihandelsabkommen keine Gefahr für EU-Bauern

Der größte Milchexporteur weltweit, Neuseeland, sieht in seinem geplanten Freihandelsabkommen mit der EU keine Gefahr für europäische Bauern. "Ich bin absolut sicher, dass EU-Milchbauern nicht ihre Betriebe aufgeben müssten", sagte Handelsminister David Parker der "taz" (Dienstagsausgabe). "Wir haben nur sehr begrenzte Möglichkeiten, unsere Exporte von Milchprodukten zu steigern, weil wir …

Jetzt lesen »

Kurz will Frontex-Einsatz auch auf libyschem Festland

Kurz will Frontex Einsatz auch auf libyschem Festland 310x165 - Kurz will Frontex-Einsatz auch auf libyschem Festland

Der österreichische Bundeskanzler hat vor dem Mini-EU-Gipfel am Sonntag in Brüssel einen Einsatz von Frontex auch auf libyschem Festland gefordert. Kurz sagte zu "Bild" (Samstagausgabe) auf die Frage, ob er bereit sei, mit libyschen Milizen zusammen zu arbeiten: "Ich bin bereit, auch mit den Behörden in schwierigen Ländern zusammen zu …

Jetzt lesen »

Carla del Ponte: UN versagen beim Schutz von Menschenrechten

Carla del Ponte UN versagen beim Schutz von Menschenrechten 310x165 - Carla del Ponte: UN versagen beim Schutz von Menschenrechten

Nach dem angekündigten Austritt der USA aus dem UN-Menschenrechtsrat hat die ehemalige UN-Sonderermittlerin zu Syrien, Carla del Ponte, schwere Vorwürfe gegen das Gremium erhoben. "Menschenrechtsverletzungen geschehen überall auf der Welt. In Afrika, in Jemen. Die Hälfte der Staaten, die im UN-Menschenrechtsrat (UNHRC) sitzen, verletzen selbst die Menschenrechte", sagte die Schweizerin …

Jetzt lesen »

UNHCR meldet neuen Flüchtlingsrekord

UNHCR meldet neuen Flüchtlingsrekord 310x165 - UNHCR meldet neuen Flüchtlingsrekord

68,5 Millionen Menschen haben sich Ende 2017 weltweit auf der Flucht befunden. Das teilte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Dienstag in einem Bericht mit. Die Institution meldete nach einer Steigerung um 2,9 Millionen Menschen gegenüber dem Vorjahr einen Rekord bei den Vertriebenenzahlen. Im Schnitt wurde 2017 alle zwei Sekunden ein Mensch …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt besorgt über Lage im Jemen

Auswärtiges Amt besorgt über Lage im Jemen 310x165 - Auswärtiges Amt besorgt über Lage im Jemen

Das Auswärtige Amt hat sich besorgt über aktuelle Entwicklungen in der jemenitischen Hafenstadt Hodeidah geäußert. "In einem dicht besiedelten urbanen Umfeld besteht das Risiko schwerwiegender humanitärer Konsequenzen der Militäroperation", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Mittwoch zum angelaufenen militärischen Vorgehen der jemenitischen Regierung und der sie unterstützenden Koalition zur …

Jetzt lesen »