Auto

Neuer Jeep® Wrangler 4xe Antrieb kombiniert Elektromotoren und einen Turbo-Benzinmotor

Der 4xe-Antrieb des Jeep Wrangler integriert zwei Elektromotoren und eine 400 Volt-Batterie mit einem effizienten Turbo-Vierzylinder-Benzinmotor und TorqueFlite-Achtgang-Wandler-Automatikgetriebe. Diese Konfiguration maximiert die Effizienz der Komponenten des Hybridantriebs und verbindet sie mit dem weltweit bekannten und bewährten Antriebsstrang des Wrangler. Seine Systemleistung von 280 kW (375 PS) und sein Drehmoment von 637 Newtonmetern (nach US-Homologation) generiert der Wrangler 4xe aus den Komponenten: 2.0 Vierzylinder-Reihen-Benzinmotor T-GDI Am Motor montierter Hochvolt-Motor/Generator In das Achtgang-Wandler-Automatikgetriebe (ZF 8P75PH) integrierter Hochvolt-Motor/Generator Lithium-Ionen-, Nickel-Mangan-Kobalt-Batteriepaket mit 400 Volt, 17 kWh Kapazität und 96 Zellen Der 2.0 Turbomotor T-GDI gehört zur Global Medium Engine Familie von FCA. Der hochmoderne Benzinmotor mit Direkteinspritzung verwendet einen Twin-Scroll-Turbolader mit geringer Massenträgheit, der direkt am Zylinderkopf montiert ist, zusammen mit einem Kühlwasserkreislauf für Turbolader, Ansaugluft und Drosselklappengehäuse. An der Vorderseite des Motors ersetzt eine flüssigkeitsgekühlte Hochspannungs-Motor-Generatoreinheit die herkömmliche Lichtmaschine und den Anlasser gleichzeitig. Ein Riemen verbindet den Motorgenerator mit der Kurbelwellenriemenscheibe des Motors. Der Motorgenerator dreht die Kurbelwelle für einen nahezu nahtlosen, kraftstoffsparenden Start-Stopp-Betrieb und erzeugt Ladestrom für die Hochvoltbatterie. Für den Betrieb von elektrischem Zubehör ist der Wrangler 4xe mit einer 12 Volt-Bordbatterie ausgestattet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"