Tag Archives: Belgrad

Proteste gegen Wahlen in Serbien: Rathaus von Belgrad angegriffen

Demonstranten haben das Rathaus der serbischen Hauptstadt Belgrad angegriffen und sich Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Hintergrund waren Proteste gegen die von Betrugsvorwürfen überschatteten Wahlen im Land. Demonstrators used flagpoles, rocks and eggs to break the windows of the capital’s administrative building and tried to storm it, but were quickly repelled by police.

Jetzt lesen »

Serbien will bis 2030 EU-Mitglied sein

Serbien will der EU innerhalb der kommenden sieben Jahre beitreten. „Wir streben 2030 als das Jahr an, bis zu dem wir Mitglied der EU sein wollen“, sagte die Ministerin für Europäische Integration, Tanja Miscevic, der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Die Anerkennung des Kosovo schließt sie kategorisch aus, „aber wir sind bereit, die Beziehungen zu normalisieren“, fügte Miscevic hinzu. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) …

Jetzt lesen »

Nato alarmiert über Lage im Kosovo

Die Nato ist alarmiert über die politische Entwicklung im Kosovo. „Die Situation im Kosovo gibt Anlass zu großer Sorge. Die Nato schickt hunderte zusätzliche Friedenstruppen und führt mehr Patrouillen im Norden des Kosovo durch“, sagte Nato-Chef Jens Stoltenberg der „Welt am Sonntag“. Erst am Freitagabend schickte Großbritannien 200 neue Soldaten als Verstärkung für die derzeit rund 4.500 der Kfor-Friedenstruppen, die …

Jetzt lesen »

Verteidigungsministerium schließt KFOR-Aufstockung nicht aus

Das Verteidigungsministerium schließt eine Aufstockung der deutschen KFOR-Truppe in der ehemals serbischen Provinz Kosovo nicht aus. „Wir beobachten die Lage genau und stehen im engen Kontakt mit der kosovarischen Regierung und unseren Nato-Verbündeten zu möglichen weiteren Schritten“, sagte ein Sprecher dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Es gilt, alle Argumente sachlich abzuwägen.“ Derzeit sind 85 Bundeswehr-Soldaten im Kosovo stationiert; die Obergrenze des …

Jetzt lesen »

Wadephul plädiert für Aufstockung der KFOR-Truppen

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Johann Wadephul, hat für eine Aufstockung der westlichen Truppen im Kosovo plädiert. „Die KFOR-Truppe sollte aufgestockt werden“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Denn das wirkt definitiv abschreckend. Niemand möchte sich mit Nato-Truppen anlegen. Die aktuellen Ereignisse zeigen auch, dass unsere jahrelange Präsenz dort richtig war.“ Die Bundeswehr ist in der ehemals serbischen Provinz mit …

Jetzt lesen »

Strack-Zimmermann sieht beim Kosovo-Einsatz „noch Luft nach oben“

Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), sieht beim Bundeswehr-Einsatz im Kosovo angesichts der jüngsten Spannungen noch deutlich Spielraum nach oben. Die personelle Obergrenze liege laut Mandat bei 400 Soldaten, nur 85 Soldaten seien derzeit Teil von KFOR, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Da ist also, ohne das Mandat verändern zu müssen, noch deutlich Luft nach oben.“ Die …

Jetzt lesen »

Außenpolitiker verlangen von EU und USA mehr Distanz zu Serbien

Führende Außenpolitiker mehrerer westlicher Staaten haben die EU, die USA und Großbritannien zu einem kritischeren Umgang mit dem serbischen Präsidenten Alexander Vucic aufgefordert. Das berichtet der „Tagesspiegel“. Demnach sehen die Länder in dem eskalierenden Konflikt zwischen Serbien und dem Kosovo eine zu starke Nachsicht mit der Position Belgrads. „Die Versuche Serbiens, die demokratischen Wahlen im Kosovo zu stören, müssen öffentlich …

Jetzt lesen »

Serbiens Botschafterin warnt vor Eskalation in Nordkosovo

Die Botschafterin Serbiens in Deutschland, Snezana Jankovic, hat vor einer Eskalation der Lage im Nordkosovo gewarnt. „Wir sind jetzt in einer sehr gefährlichen Situation im Kosovo, die niemand zu 100 Prozent kontrollieren kann“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Der Versuch der Regierung in Pristina, die von 3,5 Prozent der Stimmberechtigten gewählten albanischen Gemeindebürgermeister mit bewaffneter Polizei in ihren Ämtern in …

Jetzt lesen »

UN-Tribunal verurteilt Karadzic zu lebenslanger Haft

Der ehemalige bosnische Serbenführer Radovan Karadzic ist von einem UN-Tribunal wegen Völkermords, Kriegsverbrechen sowie Verbrechen gegen die Menschlichkeit in den 1990er-Jahren während des Bosnienkrieges zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er sei schuldig wegen Mordes, Verfolgung und Zwangsvertreibung bosnischer Muslime, urteilten die Richter des UN-Tribunals am Mittwoch im Berufungsverfahren in Den Haag. Zudem sei Karadzic verantwortlich für die Belagerung der bosnischen …

Jetzt lesen »

Über 37.000 Arbeitsvisa für Migranten vom Westbalkan

Im vergangenen Jahr hat Deutschland 37.427 Arbeitsvisa für Migranten aus Westbalkan-Ländern wie Serbien, Kosovo oder Bosnien und Herzegowina erteilt. Das geht aus der Antwort des Auswärtigen Amts auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Samstagausgaben berichten. Ein großer Teil der Visa entfällt auf Zuwanderer, die von der so genannten „Westbalkanregelung“ …

Jetzt lesen »