Start > News zu Indien

News zu Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst. Indien ist eine Bundesrepublik, die von 29 Bundesstaaten gebildet wird und außerdem sieben bundesunmittelbare Gebiete umfasst.
Der Himalaya bildet die natürliche Nordgrenze Indiens, im Süden umschließt der Indische Ozean das Staatsgebiet. Indien grenzt an Pakistan, das chinesische Autonome Gebiet Tibet, Nepal, Bhutan, Myanmar und Bangladesch. Weitere Nachbarstaaten im Indischen Ozean sind Sri Lanka und die Malediven.
Indien ist ein multiethnischer Staat und mit über 1,2 Milliarden Einwohnern nach der Volksrepublik China das bevölkerungsreichste Land der Erde. Indien gilt, gemessen an der Einwohnerzahl, als größte Demokratie der Welt. Hinsichtlich der Landesfläche gehört es zu den zehn größten Ländern.

Studie: Ausländische Studierende verpassen häufig Semesterstart

Laut einer aktuellen Studie verpassen fast 40 Prozent der ausländischen Studierenden den Semesterstart, da die Hochschule den Zulassungsbescheid zu kurzfristig versendet. Das erschwere "die Integration und ist ein Grund für die hohen Abbrecherquoten ausländischer Studenten", heißt es in einer Studie des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, über die das "Handelsblatt" …

Jetzt lesen »

Laschet will NRW als Stahl-Standort retten

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will Nordrhein-Westfalen als Standort der Stahlindustrie bewahren. Da gehe es "nicht nur um die Arbeitsplätze, sondern auch darum, dass die Wertschöpfungsketten eine Auswirkung haben auf die gesamte Wirtschaftsstruktur", sagte Laschet am Rande der Verleihung der Vogel-Preise für Wirtschaftsjournalismus, die am Dienstagabend in der "Handelsblatt"-Zentrale in Düsseldorf …

Jetzt lesen »

Extinction Rebellion: Klimaaktivisten üben Protestaktionen in Berlin

Klimaaktivisten des Aktionsbündnisses Extinction Rebellion bereiten in Berlin Aktionen zivilen Ungehorsams vor. Von Montag an sind über zwei Wochen Proteste in der deutschen Hauptstadt sowie in anderen Städten in Europa, Nordamerika und Australien, aber auch in Argentinien, Südafrika und Indien geplant. Die Aktivisten haben unter anderem ein großes Klimacamp vor …

Jetzt lesen »

Indien: Hindus erreichen Götter nun per App

In Indien ist es üblich, zu Festtagen Gebetssprüche - sogenannte Pujas - im Tempel aufzusagen. Oft stehen die Gläubigen stundenlang für das wenige Sekunden dauernde Ritual an. Verschiedene Apps sollen den Hindus nun das Leben erleichtern.

Jetzt lesen »

Indiens Mondmission

Indien will nach den USA, der Sowjetunion und China die vierte Nation sein, der eine Landung auf dem Mond glückt. Mit der Chandrayaan-2-Mission sollen am bisher unerforschten Südpol Erkenntnisse zur Mondoberfläche und zu möglichen Eisvorkommen gewonnen werden.

Jetzt lesen »

Wirtschaftsminister will private Klimaschutz-Investitionen fördern

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will private Investitionen in den Klimaschutz fördern. "Es wäre völlig falsch, mit dem Argument des Klimaschutzes die Schuldenbremse auszuhebeln", sagte Altmaier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Er plädiere für "eine Klima-Stiftung, die Anleihen vergeben soll - mit einem garantierten Zinssatz von zwei Prozent über zehn Jahre. …

Jetzt lesen »

In der Schweiz hat fast jeder Zweite ein Haustier

In der Schweiz leben in 41% der Haushalte Tiere, wobei die Mehrheit eine oder mehrere Katzen besitzt. Singles dagegen haben weniger Haustiere. Eine Katze lebt in drei von zehn Schweizer Haushalten, während des Menschen liebster Freund der Hund sich auf der Beliebtheitsskala mit dem zweiten Platz begnügen muss. Jährlich geben …

Jetzt lesen »

Politologe Münkler kritisiert Ziele der deutschen Außenpolitik

80 Jahre nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs hat der Berliner Politikwissenschaftler Herfried Münkler das Ziel der deutschen Außenpolitik kritisiert, eine Weltordnung durch Demokratisierung, Verrechtlichung und ökonomische Verflechtung herzustellen. "Ich halte diese Idee inzwischen für gescheitert", sagte Münkler dem "Tagesspiegel am Sonntag". China und Russland hätten der Vorstellung der Demokratisierung und …

Jetzt lesen »

Sachsens AfD-Chef wirft anderen Parteien fehlende Sachlichkeit vor

Sachsens AfD-Chef Jörg Urban sieht in der Ablehnung einer gemeinsamen Koalition der anderen Parteien mit der AfD ein schlechtes Zeichen für die Demokratie. Es gehe nicht um Inhalte, sondern um Macht, sagte Urban am Donnerstag dem Fernsehsender Phoenix. "Ich hoffe, dass nach der heißen Wahlkampfzeit, wenn wir dann im Parlament …

Jetzt lesen »