Tag Archives: Jemen

Schutz vor Huthi-Angriffen: Deutsche Fregatte Hessen vor Aufbruch ins Rote Meer

Die Fregatte „Hessen“ der deutschen Marine soll in der kommenden Woche von Wilhelmshaven aus ins Rote Meer aufbrechen. Hintergrund ist die geplante deutsche Beteiligung eines EU-Militäreinsatzes zur Sicherung der Handelsschifffahrt vor dem Jemen. Kriegsschiffe und luftgestützte Frühwarnsysteme sollen Frachtschiffe vor Angriffen der militant-islamistischen Huthi schützen.

Jetzt lesen »

k!News-Schlagzeilen: Erdbeben in China, Luftangriffe auf Kiew, Israel bereit zu Feuerpause

Ein Erdbeben der Stärke 7,1 hat eine dünn besiedelte Region in der chinesischen Provinz Xinjiang erschüttert. Bei russischen Raketenangriffen auf Kiew und Charkiw sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Israel hat eine zweimonatige Waffenruhe angeboten. Die USA und Großbritannien haben am Montag erneut koordinierte Luftangriffe auf Stellungen der Huthi-Miliz im Jemen gestartet. Die Nachrichten des Tages – kurz zusammengefasst.

Jetzt lesen »

Zieht Bundeswehr gegen Huthi-Miliz in den Kampf?

Der anhaltende Konflikt im Nahen Osten hat eine neue Eskalationsstufe erreicht, da das Rote Meer zum Schlachtfeld für die Kriegsparteien geworden ist. In jüngster Zeit wurden mehrere Schiffe von Huthi-Rebellen angegriffen, was die internationale Gemeinschaft alarmiert und besorgt hat. Als Reaktion auf diese Angriffe erwägt Deutschland, sich einer Koalition von Seestreitkräften anzuschließen, um eine der wichtigsten Handelsrouten der Welt zu …

Jetzt lesen »

Scholz kündigt Betätigungsverbot für Hamas an

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat nach dem Großangriff der Hamas ein Betätigungsverbot für die Organisation in Deutschland angekündigt. Das Bundesinnenministerium werde ein solches Verbot erlassen, sagte er am Donnerstag im Bundestag in einer Regierungserklärung zur Lage in Israel. Zudem werde man Vereine wie Samidoun, „dessen Mitglieder brutalste Terrorakte auf offener Straße feiern“, in Deutschland verbieten. „Unser Vereinsrecht ist ein scharfes …

Jetzt lesen »

UN-Kommissar sieht Menschenrechte durch Klimawandel gefährdet

Der Klimawandel gefährdet laut UN-Menschenrechtskommissar Volker Türk in zahlreichen Ländern die Einhaltung der Menschenrechte. Die Veränderungen trieben „Millionen Menschen in die Hungersnot“ und zerstörten „Hoffnungen, Chancen, Häuser und Leben“, sagte Türk in Genf. Der UN-Kommissar zeigte sich in diesem Zusammenhang „schockiert über die Nonchalance“, mit der die steigende Zahl von Todesfällen unter Flüchtlingen wahrgenommen werde. „Es ist offensichtlich, dass viel …

Jetzt lesen »