Tag Archives: Serbien

The Russian Corps was an armed force composed of anti-Communist Russian émigrés in the Territory of the Military Commander in Serbia during World War II. Commanded by Lieutenant-General Boris Shteifon, it served primarily as a guard force from the autumn of 1941 until the spring of 1944. It was incorporated into the Wehrmacht on 1 December 1942 and later clashed with both the Yugoslav Partisans and the Chetniks. In late 1944 it fought against the Red Army during the Belgrade Offensive, later withdrawing to Bosnia and Slovenia when the Germans withdrew from the Balkans. Shteifon was killed in April 1945 and was replaced by Colonel Anatoly Rogozhin, who subsequently managed to evade the Communists by surrendering to the British instead. He and his men were eventually set free and were allowed to resettle in the West.

Aufbau der Armee: Kosovo will 246 Panzerabwehrsysteme kaufen, Serbien erzürnt

Die Regierung des Kosovo hat angekündigt, dass sie 246 Panzerabwehrraketensysteme kaufen will, um ihre militärischen Fähigkeiten zu stärken. Diese Entscheidung hat in Serbien Empörung ausgelöst. Präsident Vucic verurteilte den Schritt und erklärte, dass er gegen eine Resolution der Vereinten Nationen verstößt. Der Kauf dieser Raketensysteme ist Teil der Bemühungen des Kosovo, eine voll bewaffnete Streitmacht aufzubauen, was in der internationalen …

Jetzt lesen »

Proteste gegen Wahlen in Serbien: Rathaus von Belgrad angegriffen

Demonstranten haben das Rathaus der serbischen Hauptstadt Belgrad angegriffen und sich Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Hintergrund waren Proteste gegen die von Betrugsvorwürfen überschatteten Wahlen im Land. Demonstrators used flagpoles, rocks and eggs to break the windows of the capital’s administrative building and tried to storm it, but were quickly repelled by police.

Jetzt lesen »

Beobachter stellen „Unregelmäßigkeiten“ bei Wahlen in Serbien fest

Internationale Wahlbeobachter haben über mehrere Unregelmäßigkeiten bei den jüngsten Wahlen in Serbien berichtet, darunter auch über den angeblichen Kauf von Stimmen. Die rechte Serbische Fortschrittspartei von Präsident Aleksandar Vucic ging aus den Parlamentswahlen am Sonntag als Siegerin hervor. Die Wahlbeobachter/innen haben jedoch Bedenken hinsichtlich der Fairness und Transparenz des Wahlprozesses geäußert. Eine der größten Sorgen der Wahlbeobachter/innen waren die angeblichen …

Jetzt lesen »

Serbien will bis 2030 EU-Mitglied sein

Serbien will der EU innerhalb der kommenden sieben Jahre beitreten. „Wir streben 2030 als das Jahr an, bis zu dem wir Mitglied der EU sein wollen“, sagte die Ministerin für Europäische Integration, Tanja Miscevic, der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Die Anerkennung des Kosovo schließt sie kategorisch aus, „aber wir sind bereit, die Beziehungen zu normalisieren“, fügte Miscevic hinzu. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) …

Jetzt lesen »