Start > News zu Achim Dercks

News zu Achim Dercks

Wirtschaft mahnt bei Recht auf Ganztagsbetreuung zur Eile

Wirtschaft mahnt bei Recht auf Ganztagsbetreuung zur Eile 310x205 - Wirtschaft mahnt bei Recht auf Ganztagsbetreuung zur Eile

Die Wirtschaft drängt mit Blick auf den von der Bundesregierung geplanten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder zu mehr Eile. "Aus Sicht der Unternehmen sollte der Rechtsanspruch zügig umgesetzt werden", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Achim Dercks, dem "Handelsblatt". Denn gute Ganztagsbetreuung in ganz Deutschland sei …

Jetzt lesen »

Wirtschaft fürchtet Konkurrenzkampf um Azubis mit Pflegebranche

Wirtschaft fuerchtet Konkurrenzkampf um Azubis mit Pflegebranche 310x205 - Wirtschaft fürchtet Konkurrenzkampf um Azubis mit Pflegebranche

Handwerk, Industrie und Handel fürchten schärfer werdende Konkurrenz um die Auszubildenden, denn künftig sollen diese auch in der Gesundheitsbranche und im Erziehungswesen einen Azubilohn erhalten – anstatt das bislang weit verbreitete Schulgeld zu zahlen: So sollen mehr junge Menschen in diese Mangelberufe gelockt werden. "Gesundheits- und Erziehungsberufe sind bisher eine …

Jetzt lesen »

DIHK-Gutachten: Deutschland misst Stickoxide strenger als nötig

DIHK Gutachten Deutschland misst Stickoxide strenger als noetig 310x205 - DIHK-Gutachten: Deutschland misst Stickoxide strenger als nötig

Deutschlands Städte und Gemeinden gehen bei der Messung von Stickoxiden weit über die rechtlichen Vorgaben der Europäischen Union hinaus. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), welches die Münchner Kanzlei "Redeker Sellner Dahs" erstellt hat und über welches das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben) berichtet. Die Juristen …

Jetzt lesen »

DIHK warnt vor Lasten durch Azubi-Mindestlohn

DIHK warnt vor Lasten durch Azubi Mindestlohn 310x205 - DIHK warnt vor Lasten durch Azubi-Mindestlohn

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat Bedenken gegen den Vorstoß des Bundesbildungsministeriums für einen Azubi-Mindestlohn, weil dieser sich auf die Ausbildungsbereitschaft von Kleinbetrieben auswirken könnte. Insbesondere die Steigerungen von Ausbildungsjahr zu Ausbildungsjahr belasteten kleinere Unternehmen in erster Linie in Ostdeutschland, sagte Vize-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe). …

Jetzt lesen »

Spediteure klagen über Mangel an Lkw-Fahrern

Traton Chef Keine wirkliche Alternative zum Diesel bei Lastwagen 310x205 - Spediteure klagen über Mangel an Lkw-Fahrern

Deutschland Transportunternehmen gehen die Lkw-Fahrer aus, und das nicht nur im Weihnachtsgeschäft. Laut einer aktuellen Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) sehen knapp acht von zehn Unternehmen der Verkehrswirtschaft im Fachkräftemangel ein Risiko für ihre Geschäftsentwicklung. Auch die Suche nach Auszubildenden gestalte sich von Jahr zu Jahr schwieriger, klagen …

Jetzt lesen »

Hochschulen gegen Karliczek-Vorschlag zu Fortbildungsabschlüssen

Hochschulen gegen Karliczek Vorschlag zu Fortbildungsabschlüssen 310x205 - Hochschulen gegen Karliczek-Vorschlag zu Fortbildungsabschlüssen

Die von Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) geplante Einführung der Fortbildungsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster" im Berufsbildungsgesetz, wird von den Hochschulen abgelehnt. "Wir halten diesen Vorschlag für verfehlt", sagte Peter-André Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), der "Welt am Sonntag". "Ich habe die Ministerin bereits dringend gebeten, von einer entsprechenden Novellierung Abstand …

Jetzt lesen »

DIHK will mehr Auslandspraktika für Lehrlinge

DIHK will mehr Auslandspraktika für Lehrlinge 310x205 - DIHK will mehr Auslandspraktika für Lehrlinge

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) will mehr Auszubildenden ein Auslandspraktikum ermöglichen. "Nur 5,3 Prozent eines Azubi-Jahrgangs nutzen die Chance, Erfahrung in anderen Ländern zu sammeln. Da ist noch Luft nach oben", sagte Vize-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Er kritisierte, dass der organisatorische Aufwand für viele "noch immer …

Jetzt lesen »

Wirtschaft fürchtet Jobverluste wegen ausfallender Flüge

Wirtschaft fürchtet Jobverluste wegen ausfallender Flüge 310x205 - Wirtschaft fürchtet Jobverluste wegen ausfallender Flüge

Vor dem Luftfahrtgipfel hat die deutsche Wirtschaft vor massiven Schäden durch ausfallende Flüge und fehlende Flughafenkapazitäten gewarnt. "Deutschland darf bei der Entwicklung des Luftverkehrs nicht den Anschluss verlieren", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Achim Dercks, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). Leider gebe es immer mehr Flugausfälle …

Jetzt lesen »

Wirtschaft legt Plan für mehr Gewerbeflächen vor

Wirtschaft legt Plan für mehr Gewerbeflächen vor 310x205 - Wirtschaft legt Plan für mehr Gewerbeflächen vor

Die deutsche Wirtschaft hat einen Acht-Punkte-Plan vorgelegt, der das Problem des zunehmenden Mangels an Gewerbeflächen lösen soll. "Von den vorhandenen Siedlungs- und Verkehrsflächen stehen den Betrieben bereits heute nur elf Prozent für Gewerbe und Industrie zur Verfügung, auf das Wohnen entfällt fast viermal so viel", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des …

Jetzt lesen »

Deutscher Wirtschaft gehen Gewerbeflächen aus

Deutscher Wirtschaft gehen Gewerbeflächen aus 310x205 - Deutscher Wirtschaft gehen Gewerbeflächen aus

Der deutschen Wirtschaft gehen zunehmend die Flächen für Produktion, Gewerbe und Dienstleistungen aus. "Bei den Industrie- und Handelskammern melden sich immer mehr Unternehmen, deren Ansiedlung oder Expansion durch fehlende Gewerbeflächen gebremst wird", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Achim Dercks, der "Welt" (Dienstagsausgabe). "Das Problem zieht …

Jetzt lesen »

Wirtschaft kritisiert Ausschreibungsbedingungen für 5G-Auktion

Wirtschaft kritisiert Ausschreibungsbedingungen für 5G Auktion 310x205 - Wirtschaft kritisiert Ausschreibungsbedingungen für 5G-Auktion

Vor der Sitzung des Beirats für die Vergabe der 5G-Mobilfunk-Frequenzen kritisieren Wirtschaftsvertreter die Ausschreibungsbedingungen der Bundesnetzagentur. "Vom künftigen Mobilfunkstandard 5G verspricht sich die deutsche Wirtschaft enorme volkswirtschaftliche Impulse", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Achim Dercks, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). "Allerdings drohen derzeit Versäumnisse der Vergangenheit …

Jetzt lesen »