Start > News zu AfD

News zu AfD

Kommunen fordern mehr Engagement für ländliche Gebiete

Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds, Gerd Landsberg, hat die Politik dazu aufgerufen, sich mehr für die ländlichen Regionen in Deutschland zu engagieren. Deutschland gehe es zurzeit zwar „besonders gut“, sagte Landsberg dem „Handelsblatt“. Es gebe aber ländliche Räume, „in denen sich die Menschen abgehängt fühlen und darauf mit Enttäuschung …

Jetzt lesen »

AfD entscheidet im August über Rentenkonzept

Nach monatelangen Diskussionen wird die AfD im August über ihr Rentenkonzept entscheiden. Der AfD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland zeigte Sympathien für das Modell von Björn Höcke von der Sammlungsbewegung „Der Flügel“, das einen Rentenzuschlag für deutsche Staatsbürger vorsieht. „Ich kann mit dieser Idee durchaus etwas anfangen. Aber das muss unser …

Jetzt lesen »

Gauland will wegen Gutachten Verfassungsschutz abschaffen

Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hält eine Abschaffung des Verfassungsschutz nach der Veröffentlichung eines Gutachtens über seine Partei für angebracht. „Ich war früher für die Beibehaltung des Verfassungsschutzes. Nachdem ich aber dieses Gutachten gelesen habe, halte ich die Abschaffung nicht mehr für falsch“, sagt Gauland der „Bild am Sonntag“. Der gleichzeitige …

Jetzt lesen »

Emnid: SPD wieder zweitstärkste Partei

Der Aufstieg der SPD in der Wählergunst nach ihrem Vorstoß zur Grundrente und einer Reform des Sozialstaats setzt sich laut Emnid fort. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, legt die SPD zwei Prozentpunkte zu auf 19 Prozent. Die Grünen verlieren gleichzeitig zwei Zähler und landen …

Jetzt lesen »

Forsa: SPD legt zu – Union verliert

Die SPD legt in der neuesten Forsa-Umfrage in der Wählergunst zu. Laut der Erhebung im Auftrag von RTL und n-tv, die am Samstag veröffentlicht wurde, kommt die SPD auf 17 Prozent der Stimmen und legt damit im Vergleich zur Vorwoche um zwei Prozentpunkte zu. Das ist der höchste Wert seit …

Jetzt lesen »

DIW-Forscher fordert Stärkung ländlicher Räume

Alexander Kritikos, Forschungsdirektor am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), hat Union und SPD aufgefordert, mehr für die ländlichen Räume in Deutschland zu tun. Um Wähler von der AfD zurückzugewinnen, müssten sich Union und SPD „viel mehr mit den Sorgen derjenigen Wähler auseinandersetzen, die zuvor schon AfD gewählt haben“, sagte Kritikos …

Jetzt lesen »

Experten: Grundrente taugt nicht als Wahlkampfthema gegen die AfD

Nach Einschätzung von Experten eignet sich die SPD-Idee einer Grundrente für Geringverdiener nicht als Wahlkampfthema gegen die AfD. „Ich glaube nicht, dass das Thema Rente eine große Chance darstellt, der AfD das Wasser abzugraben“, sagte der Berliner Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer dem „Handelsblatt“. Der Vorschlag von Sozialminister Hubertus Heil (SPD) „würde …

Jetzt lesen »

Ostdeutsche CDU-Politiker gegen Auftritte von Merkel im Wahlkampf

Führende Vertreter der ostdeutschen CDU-Verbände lehnen Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Landtagswahlkämpfen 2019 ab. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. „Ein Wahlkampfauftritt der Bundeskanzlerin wird uns in Sachsen nicht helfen“, sagt Matthias Rößler, Landtagspräsident in Sachsen. Ähnlich sieht es auch sein Parteikollege Michael Heym, Fraktionsvize in …

Jetzt lesen »

Bericht über extremistische Äußerungen in JA-Chatgruppe

Vor dem an diesem Samstag stattfindenden Bundeskongress der AfD-Parteijugend „Junge Alternative“ (JA) in Magdeburg gibt es Berichte über extremistische Äußerungen von Landesvorstandsmitgliedern der JA in Hessen. Der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe) liegen nach eigenen Angaben Bildschirmfotos vor, die verfassungswidrige Positionen in der Chatgruppe „JA Hessen Intern“ belegen sollen. So forderte …

Jetzt lesen »