News zu Airbnb

Düsseldorfer OB fordert Meldepflicht für Ferienwohnungsportale

Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) hat eine Meldepflicht für Ferienwohnungsportale wie Airbnb gefordert, um besser gegen die Zweckentfremdung von Wohnraum vorzugehen. Die Plattformbetreiber sollten darüber Auskunft geben müssen, „wie oft und für welche Zeiträume die Vermietung einer bestimmten Wohnung vermittelt wurde“, schreibt Geisel in einem Gastbeitrag für den „Kölner …

Jetzt lesen »

Management-Umbau bei Berliner Start-up Babbel

Das Berliner Start-up Babbel, die weltweit umsatzstärkste digitale Sprachlernanwendung, steht vor personellen Veränderungen: Markus Witte, der Babbel vor zwölf Jahren gemeinsam mit dem heutigen Technologiechef Thomas Holl und zwei weiteren Kollegen startete, stößt einen wegweisenden Umbau im Management an. „Der wesentliche Auslöser für die Veränderung an der Firmenspitze war meine …

Jetzt lesen »

Altmaier: Europäische Unternehmen müssen ihre Kräfte bündeln

Anlässlich des am Montag startenden Digitalgipfels in Dortmund hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) an die Bereitschaft der Unternehmen appelliert, ihre Kräfte zu bündeln und die Weltmärkte in den Blick zu nehmen. „Wer global denkt und seine Plattformen auch für andere öffnet, schafft den großen Durchbruch. Eines ist klar: Wir können …

Jetzt lesen »

Airbnb legt Zahlen zu Vermietungsgeschäft offen

Der Home-Sharing-Anbieter Airbnb hat Zahlen für sein Vermietungsgeschäft in Deutschland offengelegt – und sich damit gegen den Vorwurf gestemmt, die Wohnungsnot in den Metropolen zu verschärfen. Aus den Daten, die das Start-up aus San Francisco dem Forschungsinstitut Empirica und dem „Handelsblatt“ überlassen hat, ergibt sich etwa für Berlin eine Zahl …

Jetzt lesen »

Eine Nacht im Wienermobile schlafen

Das Wienermobile eines amerikanischen Würstchenherstellers hat Kultstatus. Jetzt kann man über Airbnb eine Übernachtung in dem schrägen Gefährt buchen – allerdings müssen Interessenten schnell sein.

Jetzt lesen »

Barley gegen Enteignungen und für mehr Förderung von Wohnungsbau

Mehr finanzielle Mittel für sozialen Wohnungsbau auf europäischer Ebene fordert Bundesjustizministerin Katarina Barley. „Wenn die Städte Bauprojekte mit mindestens 30 Prozent Sozialwohnungen planen, soll es Fördermittel aus EU-Fonds geben“, sagte die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagausgabe). Für „keine Lösung“ im Kampf gegen die Wohnungsnot in Deutschland …

Jetzt lesen »

Barley will höhere Besteuerung von Online-Vermietungsplattformen

Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Bundesjustizministerin Katarina Barley, fordert eine höhere Besteuerung beliebter Online-Vermietungsplattformen wie Airbnb. Diese verstärkten die Wohnungsnot, trieben die Preise in begehrten europäischen Städten zum Teil massiv in die Höhe, zahlten aber viel weniger Steuern als Hotels und Hostels. Das müsse sich ändern. „Die Plattformen verdienen sich …

Jetzt lesen »

Städtetag verlangt Auskunftspflicht für Plattformen wie Airbnb

Angesichts steigender Mieten, Wohnungsknappheit in Metropolen und wachsender Beschwerden von Anwohnern fordern die Kommunen eine Auskunftspflicht von Plattformen wie Airbnb oder Wimdu. „Die Vermittlungsportale scheuen das Licht und legen nicht offen, wer und wie oft Wohnungen anbietet. Das gefällt uns nicht“, sagte Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, dem „Redaktionsnetzwerk …

Jetzt lesen »