Start > News zu Alexander Graf Lambsdorff

News zu Alexander Graf Lambsdorff

Alexander Sebastian Léonce von der Wenge Graf-Lambsdorff ist ein deutscher Politiker und ist seit 2014 stellvertretender Präsident des Europäischen Parlamentes.
Seit 2001 gehört er dem Bundesvorstand seiner Partei an, seit der Europawahl 2004 ist er Mitglied des Europäischen Parlaments und dort Vorsitzender der FDP-Gruppe. Er war Spitzenkandidat seiner Partei für die Europawahl 2014.

Lambsdorff: Einseitige Anerkennung Jerusalems bringt nichts

Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Alexander Graf Lambsdorff hat die Ankündigung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Jerusalem als Hauptstadt der Palästinenser anzuerkennen, kritisiert. “Die einseitige Anerkennung ganz Jerusalems als Hauptstadt entweder Israels oder Palästinas bringt die Lösung des Nahostkonflikts kein Stück voran”, sagte Lambsdorff der “Heilbronner Stimme” (Donnerstagsausgabe). “Klar ist, dass …

Jetzt lesen »

Lambsdorff verurteilt Fahnenverbrennung vor dem Brandenburger Tor

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat scharfe Kritik an der Stadt Berlin und der israelfeindlichen Demonstration vor dem Brandenburger Tor geübt. “Das ist eine Schande für Berlin, wenn vor dem Brandenburger Tor israelische Fahnen verbrannt werden”, sagte Lambsdorff am Montag in der “Bild”-Sendung “Die richtigen Fragen”. Man dürfe die deutsche …

Jetzt lesen »

Anti-Israel-Demos: Politiker rufen zum Kampf gegen Antisemitismus auf

Anlässlich mehrerer anti-israelischer Demonstrationen am Wochenende in Berlin haben Politiker von Union und FDP zum Kampf gegen Antisemitismus und zu einem Aufstand der Zivilgesellschaft aufgerufen. “Es hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, wenn zum Mord an Juden aufgerufen wird. Antisemitismus hat in Deutschland nichts verloren”, sagte CSU-Innenexperte Stephan Mayer der …

Jetzt lesen »

Grünen-Chefin Peter: Deutsche müssen beim Kohleausstieg vorangehen

Unmittelbar vor Beginn der Weltklimakonferenz in Bonn an diesem Montag hat Grünen-Chefin Simone Peter größere Anstrengungen beim deutschen Klimaschutz gefordert. “Die Weltklimakonferenz in Bonn ist eine Chance für den internationalen Klimaschutz, die Gastgeber Deutschland nicht leichtfertig verspielen darf”, sagte Peter dem “Tagesspiegel” (Montagsausgabe). Der Kohleausstieg und der beschleunigte Ausbau der …

Jetzt lesen »

Lambsdorff wirbt für Geduld mit Jamaika-Sondierungen

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag, Alexander Lambsdorff, wirbt für Geduld mit den Jamaika-Sondierungen. “Vertrauen braucht Zeit”, sagte Lambsdorff der “Welt am Sonntag”. “Die Sondierungen haben gut angefangen, aber jetzt sind wir in einer schwierigen Phase.” Angesichts der unterschiedlichen Partner sei es normal, dass es anfangs “noch verschiedene Deutungen …

Jetzt lesen »

Kiesewetter: Steinmeier soll in Moskau Ukraine-Konflikt ansprechen

Vertreter von Politik, Wirtschaft und Menschenrechtler haben vor Frank-Walter Steinmeiers Russland-Besuch Forderungen an den Bundespräsidenten erhoben. “Steinmeier muss klar aussprechen, welche Grundlagen einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Europa und Russland wiederhergestellt werden müssen”, sagte der Obmann der Unionsfraktion im Auswärtigen Ausschuss, Roderich Kiesewetter (CDU), der “Welt” (Dienstag). Dazu zählten der Ukraine-Konflikt …

Jetzt lesen »

CDU und SPD verlängern Bundeswehreinsätze

Union und SPD haben sich darauf geeinigt, die Auslandseinsätze der Bundeswehr zunächst bis Ende März zu verlängern. Einen entsprechenden Beschluss soll das Kabinett am Mittwoch fassen, schreibt der “Spiegel” in seiner neuen Ausgabe. Bei einem Treffen im Kanzleramt am vergangenen Donnerstag unterrichteten Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Kanzleramtschef Peter …

Jetzt lesen »

Lambsdorff: Asyl-Grundrecht für FDP “unantastbar”

Die FDP hat Abstrichen am Grundrecht auf Asyl eine Absage erteilt. “Das Grundrecht auf Asyl für individuell politisch Verfolgte ist für die FDP unantastbar”, sagte FDP-Vorstandsmitglied Alexander Graf Lambsdorff der “Rheinischen Post” (Samstagsausgabe). Man müsse zwischen politisch Verfolgten, Kriegsflüchtlingen und dauerhaften Einwanderern unterscheiden. Für Kriegsflüchtlinge wolle die FDP einen auf …

Jetzt lesen »

FDP: EU-Gipfel muss bei Digitalisierung liefern

Anlässlich des EU-Gipfels in Tallinn drängt die FDP auf substanzielle Fortschritte bei der Digitalisierung in Europa. “Tallinn ist der beste Ort für einen Gipfel zu diesem Thema, schließlich ist Estland das digitale Musterland der EU und wird seit Jahren von Liberalen regiert”, sagte der frisch in den Bundestag gewählte Europapolitiker …

Jetzt lesen »