Stichwort zu Alfa

Henkel nennt Gaulands Aussagen „wahnwitzig und rassistisch“

Hans-Olaf Henkel, ehemals stellvertretender AfD-Vorsitzender und heute EU-Abgeordneter der „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa), hat die Aussagen des AfD-Vizechefs Alexander Gauland zum Fußballnationalspieler Jérôme Boateng scharf kritisiert: „Die wahnwitzigen und rassistischen Äußerungen von Alexander Gauland sind Teil einer Strategie der AfD“, sagte Henkel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Eskalation bringe der Partei in den Medien kostenlose Aufmerksamkeit. „Das sind …

Jetzt lesen »

Lucke kritisiert Islam-Forderungen der AfD als „populistisch“

Der frühere AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hat sich in die Debatte über den Anti-Islam-Kurs der Partei eingeschaltet und den Kurs den eingeschlagenen Kurs scharf kritisiert. „Mit populistischen Forderungen wie Minarettverboten oder islamischen Gottesdiensten nur in deutscher Sprache fördern wir nur die Radikalisierung von Muslimen“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Dienstag-Ausgabe). „Sie würden sich als Bürger zweiter Klasse vorkommen“, fügte Lucke hinzu, …

Jetzt lesen »

Lucke kritisiert Islam-Forderungen der AfD als populistisch

Der frühere AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hat sich in die Debatte über den Anti-Islam-Kurs der Partei eingeschaltet und den Kurs den eingeschlagenen Kurs scharf kritisiert: „Mit populistischen Forderungen wie Minarettverboten oder islamischen Gottesdiensten nur in deutscher Sprache fördern wir nur die Radikalisierung von Muslimen“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Dienstagsausgabe). „Sie würden sich als Bürger zweiter Klasse vorkommen“, fügte Lucke hinzu, …

Jetzt lesen »

AfD: Pretzell will Mitglied der EKR-Fraktion im EU-Parlament bleiben

Der AfD-Politiker Marcus Pretzell will dem Beispiel seiner zur EFDD-Fraktion übergetretenen Parteikollegin Beatrix von Storch zunächst nicht folgen. „Ich lege die Entscheidung über mein zukünftiges Agieren im EU-Parlament in die Hände des nächsten AfD-Bundesparteitages“, sagte Pretzell der „Bild“-Zeitung. Fraktionsmitgliedschaften seien schließlich Koalitionsfragen, die alle Mitglieder betreffen. Pretzell betonte jedoch, zuvor am Montag „mit meinen Kollegen von der EKR-Fraktion über die …

Jetzt lesen »

ALFA-Politiker erhalten Drohbriefe von „AfD Armee Fraktion“

Eine bislang unbekannte Gruppierung namens „AfD Armee Fraktion“ (AAF) hat laut eines Berichts der „Welt am Sonntag“ Drohbriefe an sechs ehemalige Mitglieder der AfD versandt, die sich der Partei „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa) angeschlossen haben. Eines der Schreiben habe das Ex-Mitglied des AfD-Bundesvorstandes, Hans-Olaf Henkel erhalten: Der Politiker habe im Briefkasten seiner öffentlich nicht bekannten Berliner Adresse den …

Jetzt lesen »

AfD-Europaabgeordnete wehren sich gegen Ausschluss aus Fraktion

Die AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch und Marcus Pretzell versuchen mit allen Mitteln, den Ausschluss aus ihrer Fraktion abzuwenden, die sie gemeinsam mit Konservativen unter anderem aus Großbritannien bilden. Die AfD-Politiker waren wegen der Debatte um Schießbefehle aufgefordert worden, die Fraktion zu verlassen: In einer Rundmail an Fraktionskollegen berichten sie nun vom „großen Erfolg“ bei den Landtagswahlen, berichtet der „Spiegel“. „1.348.956 …

Jetzt lesen »

Top-Ökonomen bangen nach AfD-Erfolg um Europas Wirtschaft

Nach dem AfD-Erfolg bei den Landtagswahlen am Sonntag haben führende Ökonomen vor einer Gefährdung der Wirtschaftsentwicklung in Europa durch rechtspopulistische Parteien gewarnt. „Ein Zurückdrehen der wirtschaftlichen Integration in Europa, vor allem die Aufgabe der gemeinsamen Währung, würde Europa an den Rand des Zusammenbruchs führen“, sagte der Wirtschaftsweise Lars Feld dem „Handelsblatt“. Denn die Krisenanfälligkeit Europas würde bei einer Rücknahme der …

Jetzt lesen »

Lucke kritisiert die AfD-Europaabgeordneten von Storch und Pretzell

Die AfD-Europaabgeordneten Beatrix von Storch und Marcus Pretzell stoßen mit ihrer Behauptung, der britische Premier David Cameron und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) würden hinter dem Versuch stehen, ihre Partei aus der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer (EKR) im EU-Parlament auszuschließen, auf scharfe Kritik: „Mit derartigen Ausfällen haben sich von Storch und Pretzell sicherlich keine Freunde gemacht“, sagte Bernd Lucke, …

Jetzt lesen »

Lucke hält noch größeren Wählerzuspruch für AfD für möglich

Nach Meinung des Europaabgeordneten Bernd Lucke hat die von ihm mitbegründeten Alternative für Deutschland (AfD) ihr Wählerpotenzial noch nicht ausgeschöpft. „Die AfD hat zurzeit großen Zuspruch. Und, ehrlich gesagt: Würde sich die AfD manierlicher geben, wäre der Zuspruch noch erheblich größer“, sagte Lucke im Interview mit dem „Handelsblatt“. „Denn die Frustration in der Bevölkerung und die Enttäuschung über die Bundesregierung …

Jetzt lesen »

Lucke: ECR-Fraktion im Europaparlament spricht über AfD-Ausschluss

Die jüngsten Aussagen der deutschen AfD-Spitze in Sachen Schusswaffengebrauch zum Schutz der Grenzen vor illegaler Einwanderung könnten unangenehme Folgen für die AfD-Abgeordneten im Europaparlament haben: In der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten (ECR) „wird derzeit darüber diskutiert, ob die beiden AfD-Abgeordneten noch dabei bleiben können“, sagte Bernd Lucke, der mit seiner Partei Alfa ebenfalls der Fraktion angehört, dem „Handelsblatt“. …

Jetzt lesen »

Lucke wirft AfD Verharmlosung von Ausländerfeindlichkeit vor

Nach den fremdenfeindlichen Vorfällen in Sachsen hat der Gründer und ehemalige Vorsitzende der AfD, Bernd Lucke, der Partei „eine Verharmlosung von Ausländerfeindlichkeit“ vorgeworfen. „Die AfD-Führung entschuldigt die Vorfälle in Sachsen und schweigt zu fremdenfeindlichen Äußerungen ihrer Landtagskandidaten“, sagte Lucke in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag). Die Parteispitze müsse gegen Mitglieder mit radikalen Haltungen, die sich ausländerfeindlich äußern, …

Jetzt lesen »