Stichwort zu Alfa

Lucke buhlt um Wähler von CDU und FDP

Der Vorsitzende der neuen Partei „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa), Bernd Lucke, will bei Wahlen künftig gezielt um die Stimmen CDU- und FDP-Wählern werben. „Wir glauben, dass wir sehr viel stärker für CDU- oder FDP-Wähler interessant werden, weil wir uns, anders als die AfD, ganz klar von rechts abgrenzen und uns der sozialen Marktwirtschaft verpflichtet fühlen“, sagte Lucke dem …

Jetzt lesen »

Lucke: Neue D-Mark würde um 30 Prozent aufwerten

Der Vorsitzende der „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa), Bernd Lucke, ist auf deutliche Distanz zu den eurokritischen Positionen seiner früheren Partei, der Alternative für Deutschland (AfD), gegangen. Die AfD-Chefin Frauke Petry wolle den sofortigen Ausstieg Deutschlands aus dem Euro. Es sei aber „nicht verantwortbar, leichtfertig einen Euro-Austritt Deutschlands zu fordern, ohne zu wissen, wie es geht“, sagte Lucke dem …

Jetzt lesen »

Lebensschutz-Verein prüft rechtliche Schritte gegen neue Partei Alfa

Die Aktion für Lebensrecht für Alle e.V. (Alfa) will juristisch gegen die neue Partei Alfa („Allianz für Fortschritt und Aufbruch“) von Bernd Lucke vorgehen. „Wir prüften rechtliche Schritte gegen die Partei wegen der Namensgebung“, sagte die Bundesvorsitzende des Vereins, Claudia Kaminski, „Zeit Online“. „Die Vorgehensweise der Partei ist für uns völlig unverständlich.“ Bevor man einen Namen wähle, müsse man sich …

Jetzt lesen »

Lucke: Die AfD ist entgleist

Der Vorsitzende der am Sonntag gegründeten „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (ALFA), Bernd Lucke, will eine klare Abgrenzung seiner neuen Partei von der AfD: Die AfD sei auf dem Parteitag in Essen „entgleist“, sagte Lucke im Interview mit dem „Deutschlandfunk“. „Sie ist zur Pegida-Partei ausgerufen worden und antiwestliche, prorussische Kräfte haben das Sagen übernommen, da wurde alles bejubelt, was sich …

Jetzt lesen »

Volker Beck: Neue Lucke-Partei ernst nehmen

dts_image_3875_toofafferc_2171_445_334

Der Grünen-Innenpolitiker Volker Beck hat davor gewarnt, die vom Ex-AfD-Bundessprecher Bernd Lucke gegründete Partei „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (ALFA) zu unterschätzen. „Mit dem chauvinistischen und egoistischen Anti-Euro-Kurs konkurriert die ALFA vor allem mit der ins Rechtsextreme abdriftenden AfD, die wiederum in Sachsen der NPD das Wasser abgräbt“, sagte Beck dem „Handelsblatt“. Zu all dem komme noch die Pegida dazu. …

Jetzt lesen »

Henkel will neue Lucke-Partei als Anti-Euro-Partei definieren

Der Europaabgeordnete Hans-Olaf Henkel hat sich dafür ausgesprochen, die neue Partei um den früheren AfD-Bundesprecher Bernd Lucke, die sich „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (ALFA) nennt, vor allem als Anti-Euro-Partei in Stellung zu bringen. „Das neue Parteiprogramm sollte mit der Aussage: „Wir sind die einzige Partei, die Alternativen zu und die Kompetenz für eine bessere Euro-Politik hat!“ beginnen. Damit werden …

Jetzt lesen »

Hans-Jörg Bruckberger: Europa muss um Industrie kämpfen

Fiat

Wien – Fiat denkt wieder einmal laut darüber nach, Teile der Produktion und sogar den Konzernsitz in die USA zu verlegen. Was wie ein Scherz klingt und vielleicht auch nur taktisches Geplänkel ist, um in Italien Zugeständnisse zu erzwingen, ist jedenfalls bemerkenswert. Allein, dass darüber auch nur diskutiert wird, ist erschreckend. Kaum ein Konzern ist „italienischer“ als Fiat – mit …

Jetzt lesen »