Start > News zu Allianz

News zu Allianz

Die Allianz SE mit Sitz in München ist nach Umsatz und Marktkapitalisierung der weltgrößte Versicherungskonzern und einer der größten Finanzdienstleistungskonzerne. Er wurde 1890 gegründet.
Das Unternehmen ist im DAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Es wies im Jahr 2013 bei einem Gesamterlös von 110,77 Milliarden Euro einen Jahresüberschuss von 6,34 Milliarden Euro aus.
Die Holding und ihre Tochtergesellschaften treten weltweit unter dem Namen Allianz Group auf. Vorstandsvorsitzender ist seit April 2003 Michael Diekmann.

Lucke kritisiert Petry: Neues Projekt “völlig verkorkst”

AfD-Gründer Bernd Lucke sieht keine Perspektive in der Parteienlandschaft für Frauke Petrys Neugründung “Die blaue Partei”. “Ich halte das Projekt für völlig verkorkst”, sagte Lucke dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Samstagsausgaben). “Petry hat sich inhaltlich von keiner einzigen AfD-Position abgegrenzt.” Lucke zweifelt an einer inhaltlichen Wandelung Petrys: “Mich würde es sehr wundern, …

Jetzt lesen »

BDI: Politik und Wirtschaft müssen Cyber-Sicherheit ernster nehmen

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat an Politik und Wirtschaft appelliert, das Thema Cyber-Sicherheit ernster zu nehmen. “Cyber-Sicherheit ist entscheidend für den Erfolg der digitalen Gesellschaft und von Industrie 4.0”, sagte Kempf anlässlich des fünfjährigen Jubiläums der “Allianz für Cyber-Sicherheit” am Dienstag in Berlin. Ziel …

Jetzt lesen »

Verband: Nur 60 Prozent des deutschen Schienennetzes elektrifiziert

Deutschland liegt bei der Elektrifizierung seiner Bahnstrecken im europäischen Vergleich deutlich hinten: Nach Analysen des Lobbyverbandes “Allianz pro Schiene”, über die die “Welt” (Dienstag) berichtet, sind nur 60 Prozent des deutschen Schienennetzes in Händen des Bundes elektrifiziert. Die Unterschiede sind dabei je nach Bundesland enorm, wie die “Allianz pro Schiene” …

Jetzt lesen »

Piper-Chefin: “Kulturgut Lesen vom Aussterben bedroht”

Kurz vor der diesjährigen Frankfurter Buchmesse hat Piper-Verlegerin Felicitas von Lovenberg vor einem Aussterben des “Kulturgutes Lesen” gewarnt. “Uns allen brechen die Leser weg. Noch 2012 hat sich jeder Mensch hierzulande statistisch gesehen mindestens einmal pro Jahr ein Buch gekauft. Diese Reichweite hat sich praktisch halbiert”, sagte Lovenberg dem “Handelsblatt” …

Jetzt lesen »

NGOs wollen direkte Demokratie in Deutschland einführen

Unter dem Motto „Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit“ hat ein rund 30 Organisationen* starkes Bündnis eine Kampagne zur Einführung der direkten Demokratie auf Bundesebene gestartet. Die zivilgesellschaftlichen Organisationen sammeln zu den Koalitionsverhandlungen Unterschriften für eine konkrete Formulierung im Koalitionsvertrag. Mit dieser bisher einmaligen Aktion erhalten die verhandelnden Parteien  aus …

Jetzt lesen »

Nato sieht nach russischem Manöver “Sapad” Befürchtungen bestätigt

Nach dem Ende des umstrittenen russisch-weißrussischen Manövers “Sapad 2017” sieht sich die Nato in ihren Befürchtungen bestätigt. “Eine volle Bewertung wird zwar einige Wochen in Anspruch nehmen, Anhaltspunkte zeigen aber schon jetzt, dass Ausmaß und geografischer Umfang von `Sapad 2017` beträchtlich über die ursprünglichen Ankündigungen hinausgehen”, sagte Nato-Sprecherin Oana Lungescu …

Jetzt lesen »

Voestalpine-Chef sieht in Trumps Handelspolitik Chance für Europa

Voestalpine-Chef Wolfgang Eder sieht in der protektionistischen Industrie- und Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump auch eine Chance für Europa: “Ich bin ein überzeugter Verfechter des freien Handels und tue mich daher sehr schwer, seine Entscheidungen nachzuvollziehen. Seine Art hat aber vielleicht insofern etwas Positives, als sie hoffentlich auch die Politik …

Jetzt lesen »

Nouripour: EU soll im Nordkorea-Konflikt vermitteln

Der außenpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag Omid Nouripour hat die Erklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Deutschland könne im Nordkorea-Konflikt vermitteln, scharf kritisiert. “Das ist nur ein Wahlkampfgag. Deutschland allein hat in der Nordkorea-Krise keinen Einfluss”, sagte Nouripour “faz.net”. Nouripour forderte aber die EU auf, sich diplomatisch in den …

Jetzt lesen »

DAX schließt mit leichten Verlusten – Euro etwas schwächer

Am Donnerstag hat der DAX leicht nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.540,45 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Continental, BMW und der Allianz. Die Papiere von RWE, Eon und der Deutschen Börse …

Jetzt lesen »