Start > News zu Allianz

News zu Allianz

Die Allianz SE mit Sitz in München ist nach Umsatz und Marktkapitalisierung der weltgrößte Versicherungskonzern und einer der größten Finanzdienstleistungskonzerne. Er wurde 1890 gegründet.
Das Unternehmen ist im DAX an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Es wies im Jahr 2013 bei einem Gesamterlös von 110,77 Milliarden Euro einen Jahresüberschuss von 6,34 Milliarden Euro aus.
Die Holding und ihre Tochtergesellschaften treten weltweit unter dem Namen Allianz Group auf. Vorstandsvorsitzender ist seit April 2003 Michael Diekmann.

Versicherer: Keine Hoffnung mehr auf Infrastrukturprojekte

Die Hoffnung der Versicherer, sich an Infrastrukturprojekten in Deutschland zu beteiligen, haben sich weitgehend zerschlagen. “Wenn ich die politische Landschaft richtig sehe, gibt es keinen Konsens, Infrastrukturinvestitionen für Dritte zu öffnen”, sagte Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherung, dem “Tagesspiegel” (Montagsausgabe). Es habe einige Hürden gegeben, die nie so recht …

Jetzt lesen »

Bundesregierung sieht mehr türkischen Einfluss in Deutschland

Nach Erkenntnissen der Bundesregierung wächst der Einfluss Ankaras auf die türkische Gemeinde in Deutschland. “Nach Einschätzung der Bundesregierung hat die türkische Regierung über in Deutschland tätige” Verbände “vielfältige Möglichkeiten der Einflussnahme vor allem auf die hier lebende, mehr als drei Millionen Personen umfassende Türkeistämmige Bevölkerung”, heißt es in einer Antwort …

Jetzt lesen »

Gewerkschaften rangeln um Aufsichtsratsposten bei der Lufthansa

Im Lufthansa-Konzern rangeln die Gewerkschaften um die im März 2018 neu zu vergebenen Aufsichtsratsposten. Dabei will die aus Kabinenmitarbeitern, Bodendiensten und Technikern neu gegründete Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) die Allianz aus der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) und Verdi “ausbooten”, schreibt der Focus. Verdi könnte so erstmals in der Geschichte der Airline …

Jetzt lesen »

Allianz fürchtet Börsenschwankungen nach Jamaika-Aus

Vor dem Hintergrund des Scheiterns der Jamaika-Verhandlungen fürchtet der Allianz-Konzern schwierige Zeiten an den Börsen. “Das Scheitern der Gespräche erhöht schlagartig die politische Unsicherheit”, sagte Andreas Utermann, Chef der Fondstochter Allianz Global Investors (AGI), der “Welt am Sonntag”. “Deshalb ist in den nächsten Wochen eine höhere Volatilität zu erwarten, je …

Jetzt lesen »

Grüne fürchten “rechte Allianz” aus Union, FDP und AfD

Grünen-Chefin Simone Peter warnt die Union vor einer Kooperation mit AfD und FDP in der Asylpolitik. “Es ist armselig, dass AfD und FDP jeweils Anträge vorbereiten, um den Familiennachzug weiter zu unterbinden”, sagte Peter dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (RND). “Wenn die Union diese rechte Allianz nicht unterstützen will, sollte sie sich …

Jetzt lesen »

Kritik an Aktienrückkäufen wächst

Kurzfristiges Profitdenken von Unternehmen, wie es sich etwa in Aktienrückkäufen zeigt, stößt zunehmend auf Kritik von Politikern, Gewerkschaftern und Ökonomen. “Die kurzfristige Renditeorientierung von börsennotierten Unternehmen geht zu Lasten von Investitionen, Wachstum und Beschäftigung”, sagte Verdi-Chef Frank Bsirske dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). Das Management verbrenne mit hohen Dividendenausschüttungen und Aktienrückkaufprogrammen Geld, …

Jetzt lesen »

Gouverneur von Kalifornien: Trump nutzt dem Klimaschutz

Der Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, glaubt nicht, dass der US-Präsident dem weltweiten Klimaschutz schadet. Der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) sagte Brown: “Trump ist selbst Teil eines dialektischen Prozesses. Mit seinen widersprüchlichen Zügen bringt er andere dazu, ihre Anstrengungen gegen den Klimawandel noch zu steigern, in Amerika wie auf der …

Jetzt lesen »

Nato stellt Verteidigungsfähigkeit gegenüber Russland infrage

Die Nato sieht sich einer militärischen Auseinandersetzung mit Russland offenbar nicht gewachsen. Zu diesem Schluss kommt ein geheimer Nato-Bericht, wie der “Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. In dem Dokument mit dem Titel “Fortschrittsbericht über das verstärkte Abschreckungs- und Verteidigungsdispositiv der Allianz” kommen die Autoren zu einem dramatischen Befund: “Die …

Jetzt lesen »

US-Diplomat Blinken: Trump hat Glaubwürdigkeit der USA beschädigt

Der US-Spitzendiplomat Antony Blinken hat US-Präsident Donald Trump vorgeworfen, die Glaubwürdigkeit der Vereinigten Staaten schwer beschädigt zu haben. Der frühere US-Vizeaußenminister kritisierte im “Handelsblatt” (Donnerstagsausgabe) die Folgen der Entscheidung Trumps, Nachbesserungen beim internationalen Atomabkommen mit Iran zu verlangen. “Die Bedeutung unserer Zusagen steht infrage, überall, in jedem Abkommen”, sagte Blinken …

Jetzt lesen »