Start > News zu Amazon

News zu Amazon

Die Amazon.com, Inc. ist ein börsennotierter US-amerikanischer Online-Versandhändler mit einer breit gefächerten Produktpalette. Nach eigenen Angaben hat Amazon als Marktführer des Handels im Internet die weltweit größte Auswahl für Bücher, CDs und Videos. Über die integrierten Verkaufsplattformen „Marketplace“ und „z-Shops“ können auch Privatpersonen oder andere Unternehmen im Rahmen des Online-Handels neue und gebrauchte Produkte anbieten. Unter eigener Marke werden der Amazon Kindle als Lesegerät für elektronische Bücher, der Tablet-Computer Amazon Kindle Fire, das Smartphone Fire Phone, die Set-Top-Box sowie der HDMI-Stick Fire TV und das Spracherkennungssystem Echo vertrieben.

Royal Mail fürchtet bei hartem Brexit Nachteile

Der Vorstandsvorsitzende der Royal Mail, Rico Back, sieht im Fall eines harten Brexits erhebliche Nachteile auf die britische Post zukommen. "Nach unserer Einschätzung könnte sich die Menge der Pakete aus der EU nach Großbritannien halbieren", sagte Back der "Welt" (Montagsausgabe). Zum überwiegenden Teil betreffe das Onlinebestellungen. Alleine aus Deutschland kämen …

Jetzt lesen »

TK fürchtet Zugriff ausländischer Konzerne auf Gesundheitsdaten

TK fürchtet Zugriff ausländischer Konzerne auf Gesundheitsdaten 310x205 - TK fürchtet Zugriff ausländischer Konzerne auf Gesundheitsdaten

Die Techniker Krankenkasse (TK) fordert mehr Tempo bei der Einführung der digitalen Patientenakten. "Es ist wichtig, dass Deutschland nun endlich handelt. Sonst übernehmen die Tech-Giganten dieser Welt das Kommando", sagte der Vorstandschef der TK, Jens Baas, dem Nachrichtenmagazin "Focus". Unternehmen wie Google oder Amazon könnten riesige Gesundheitsdatenbanken erstellen und darauf …

Jetzt lesen »

Kartellamt will an „Datenschätze“ von Internetkonzernen

Das Bundeskartellamt will Internetkonzerne dazu zwingen, Wettbewerbern Zugang zu ihren Datenbeständen zu geben. "Es spricht einiges dafür, dass wir an solche Datenschätze heranmüssen", sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montagsausgabe). Es stelle sich die Frage, ob über Jahre angesammelte Daten "dauerhaft Exklusiveigentum eines vielleicht auch noch marktbeherrschenden Unternehmens" …

Jetzt lesen »

Unions-Mitgliederinitiative stellt schwarze Null infrage

Die Mitgliederinitiative "Union der Mitte" fordert von CDU und CSU, die "Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse" in Deutschland herzustellen. In einem Papier mit diesem Titel, über das die "Welt" (Montagsausgabe) berichtet, fordert die Initiative von Unions-Mitgliedern Investitionen zur Erreichung dieses Zieles. Dafür wird die schwarze Null – das Ziel eines schuldenfreien Haushalts …

Jetzt lesen »

Snowden vermutet Kooperation von Amazon und Regierungen

Der US-Whistleblower Edward Snowden geht davon aus, dass der Online-Versandhandelskonzern Amazon viele seiner Daten an staatliche Behörden weitergibt. "Ich bin ziemlich sicher, dass Amazon enorm viele Informationen mit den Regierungen teilt", sagte Snowden der "Welt am Sonntag". Zudem, so Snowden, habe Amazon einen erheblichen Teil des Datenaustauschs im Netz unter …

Jetzt lesen »

CBD – ist Cannabidiol in Deutschland legal?

CBD oder besser Cannabidiol wird aus der Cannabispflanze und Cannabis gewonnen und ist somit illegal, richtig? Dies ist nicht ganz korrekt, denn unter gewissen Auflagen sind CBD-Produkte, wie beispielsweise Kapseln und Öle (noch) legal. Doch wie verhält es sich mit CBD Blüten ? Hier wurde immer wieder von einer rechtlichen …

Jetzt lesen »

Rihannas Wäsche-Show bald als Stream verfügbar

Rihanna hat am 10. September im Rahmen der New York Fashion Week ihre neue Kollektion von „Savage X Fenty“ zur Schau gestellt und mit dabei waren etliche Stars - unter anderem Cara Delevingne und DJ Khaled. Und das Beste: Bald schon können Fans die opulente Show auch auf Amazon Prime …

Jetzt lesen »

Große Störung bei Wikipedia – Angriff bringt Lexikon „down“

Das Internet-Lexikon Wikipedia ist am Freitagabend über mehrere Stunden nicht erreichbar gewesen. Betroffen waren dabei offenbar hauptsächlich Nutzer in Europa. Von den USA und Australien aus waren alle Seiten der Enzyklopädie erreichbar, auch die deutschsprachigen, wie Mitarbeiter der dts Nachrichtenagentur bestätigten. Wikipedia-Administratoren machten am Abend einen Angriff auf Netzwerkrechner in …

Jetzt lesen »