Stichwort zu Amazon

Die Amazon.com, Inc. ist ein börsennotierter US-amerikanischer Online-Versandhändler mit einer breit gefächerten Produktpalette. Nach eigenen Angaben hat Amazon als Marktführer des Handels im Internet die weltweit größte Auswahl für Bücher, CDs und Videos. Über die integrierten Verkaufsplattformen „Marketplace“ und „z-Shops“ können auch Privatpersonen oder andere Unternehmen im Rahmen des Online-Handels neue und gebrauchte Produkte anbieten. Unter eigener Marke werden der Amazon Kindle als Lesegerät für elektronische Bücher, der Tablet-Computer Amazon Kindle Fire, das Smartphone Fire Phone, die Set-Top-Box sowie der HDMI-Stick Fire TV und das Spracherkennungssystem Echo vertrieben.

Wie der Weg in die finanzielle Unabhängigkeit funktioniert

Gerade in Krisenzeiten stellen sich viele Menschen die Frage, wie sie sich wirtschaftlich unabhängiger aufstellen können. So zeigt die aktuelle Corona-Epidemie ganz deutlich, wie anfällig unterschiedlichste Wirtschaftszweige reagieren und dass auch in bisher erfolgsverwöhnten Branchen in vielen Unternehmen Kurzarbeit drohen könnte. Angesichts dieser Unsicherheit wird die Selbstständigkeit für viele zu einer interessanten Alternative, insbesondere für Menschen, die in digitalen Berufen …

Jetzt lesen »

Mohamed Ali Oukassi – auf Zusammenbruch von Lieferketten vorbereiten

Die Corona-Krise hat die Welt derzeit fest im Griff, betroffen ist auch die E-Commerce Branche im erheblichen Maße – so etwa auch viele Händler auf der weltweit größten Verkaufsplattform Amazon. Mohamed Ali Oukassi, Inhaber der Agentur eBakery, hat daher einige aktuelle Empfehlungen, wie sich Shopbetreiber aufstellen sollten, um der aktuellen Krise bestmöglich zu begegnen. Hierbei geht es insbesondere auch darum, …

Jetzt lesen »

Künast warnt vor „Verbraucherabzocke“ wegen Coronavirus

Die Grünen-Verbraucherschutzpolitikerin Renate Künast hat davor gewarnt, dass unseriöse Anbieter im Internet aus der Angst vieler Menschen vor dem Coronavirus Profit schlagen wollen. „Es ist Verbraucherabzocke, wenn Anbieter das Coranavirus nutzen, um `Schutz-Artikel` überteuert an die Frau und den Mann zu bringen“, sagte die frühere Verbraucherschutzministerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Wenn Verbraucher überteuerte Angebote entdecken, sollten sie die „Abzocke …

Jetzt lesen »

Monopolkommission: EU-Recht an Digitalisierung anpassen

Der Chef der Monopolkommission, Achim Wambach, hat die Politik aufgefordert, die Macht von Digitalkonzernen wie Amazon, Google, Facebook oder Apple stärker zu beschränken. In einigen Märkten sei wegen der Konzentration kaum noch Wettbewerb möglich, schreibt Wambach in einem Gastbeitrag für die „Rheinische Post“ (Donnerstagsausgabe). „Dass Google, Amazon, Facebook oder Apple in absehbarer Zeit von Wettbewerbern überrollt werden wie damals Yahoo, …

Jetzt lesen »

Streit um Tesla: DGB fürchtet „weitere Amerikanisierung“

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnt mit Blick auf den US-Elektroautobauer Tesla vor einer „weiteren Amerikanisierung“ deutscher Betriebe. DGB-Chef Reiner Hoffmann sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, er wünsche Tesla freie Fahrt, was den Bau der Autofabrik in Grünheide in Brandenburg angeht. Für Hoffmann bleiben allerdings Fragen. „So würde mich bei Tesla interessieren, mit welchem Geschäfts- und Sozialmodell das Unternehmen in Deutschland …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit fühlt sich unsicher bei digitalen Technologien

Smartphones und Computer sind allgegenwärtig – doch die Bevölkerung hinkt der Entwicklung offenbar weit hinterher: 70 Prozent der Erwachsenen fühlen sich im Umgang mit digitaler Technologie unsicher. Das ergab eine Studie des Stifterverbandes und Amazon, über die das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Selbst von den Befragten mit Hochschulabschluss hätten noch 63 Prozent angegeben, sie fühlten sich „weniger sicher“. Gut zwei Drittel …

Jetzt lesen »

Studie: Großes Potential für Online-Lebensmittel

Die Bestellung und Lieferung von Lebensmitteln im Internet fristet in Deutschland noch immer ein Nischendasein, doch das könnte sich laut einer Studie bald ändern. Bis 2030 werde sich der Online-Umsatz mit Lebensmitteln „mindestens verfünffachen“, sagte Nico Hemker von der Beratungsfirma Oliver Wyman unter Bezug auf eine Umfrage der „Welt am Sonntag“. Die Frage sei nicht, ob mehr Lebensmittel online verkauft …

Jetzt lesen »

Hubert Burda warnt vor Macht von Digitalkonzernen

Der Münchener Medienunternehmer Hubert Burda warnt vor der Macht der Digitalkonzerne Google, Facebook, Amazon, Apple und Microsoft. „Größere, wertvollere Unternehmen hat es nie gegeben. Ich bin völlig ratlos, warum die Linke nicht aufsteht und brüllt“, sagte Burda dem „Handelsblatt“. Die Chinesen und Amerikaner nähmen die Europäer „nicht ernst, weil wir im Internet nicht vorkommen“. Es könne ja sein, dass US-Präsident …

Jetzt lesen »

44-Euro-Leistungen – nicht mehr alles ist steuerfrei

Unternehmen die ihren Angestellten etwas Gutes tun möchten, die setzen auf Gutscheine oder Prepaidkarten mit einem bestimmten Geldbetrag. Monatlich ist dies bis 44 Euro steuerfrei möglich. Unter einer Voraussetzung: Es handelt sich dabei um Sachbezüge. Seit dem 01. Januar 2020 hat sich allerdings etwas geändert, denn seitdem sind diese Sachbezüge an engere Vorschriften gekoppelt. Was bedeutet dies in der Praxis? …

Jetzt lesen »