Start > News zu Amazonas

News zu Amazonas

Kardinal Marx offen für regionale Einschränkung des Zölibats

Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, zeigt sich offen für eine Einschränkung des Zölibats. Er könne sich "durchaus vorstellen, dass man zu dem Ergebnis kommen kann, dass es sinnvoll ist, unter bestimmten Voraussetzungen in bestimmten Regionen verheiratete Priester zuzulassen", sagte Marx der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Der Erzbischof von …

Jetzt lesen »

So entstehen Waldbrände

Zahlreiche Waldbrände wüten derzeit im Amazonas-Gebiet. Die Flammen breiten sich durch eine Kombination der Faktoren Wind, Vegetation und Gelände aus. Bei den Löscharbeiten gibt es verschiedene Vorgehensweisen.

Jetzt lesen »

Amazonas: Wissenswertes über die „grüne Lunge“ der Erde

Der Amazonas-Regenwald, der derzeit durch die verheerenden Brände in den Schlagzeilen ist, ist der weltgrößte tropische Wald und als "Lunge der Erde" ein entscheidender Faktor für das Klima. Er beherbergt ein Viertel aller Tier- und Pflanzenarten und ist Heimat von 34 Millionen Menschen, die 420 verschiedenen Bevölkerungsgruppen angehören.

Jetzt lesen »

Amazonas-Forscher sieht kaum noch Hoffnung für Regenwald

Der brasilianische Amazonas-Forscher Antonio Nobre sieht kaum noch Hoffnung für die Erhaltung des für das Weltklima wichtigen tropischen Regenwald. "Die Realität ist: Die Titanic sinkt. Sie ist bereits mit dem Eisberg kollidiert und ja, sie sinkt", sagte Nobre dem "Tagesspiegel" (Freitagsausgabe). Wenn man nicht "innerhalb von 18 Monaten radikal" umsteuere, …

Jetzt lesen »

Entwicklungsminister: Druck auf Bolsonaro erzeugt nur Gegendruck

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat in der Auseinandersetzung mit dem brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro eine Deeskalation angemahnt. "Druck erzeugt nur Gegendruck", sagte Müller der Wochenzeitung "Die Zeit". Der Stil und Ton der Diskussion in Europa werde in Brasilien als verletzend empfunden. Gegenseitige Schuldzuweisungen und Auseinandersetzungen auf Twitter würden weder dem …

Jetzt lesen »

Amazonas-Waldbrände: Klöckner droht Brasilien mit Konsequenzen

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat Brasilien im Streit über die verheerenden Waldbrände im Amazonas-Regenwald mit Konsequenzen gedroht. "Brasilien hat sich mit Abschluss des Mercosur-Abkommens zu einer nachhaltigen Waldwirtschaft bekannt", sagte Klöckner der "Welt" (Mittwochsausgabe). Wenn das Land dieser Verpflichtung nicht nachkomme, werde man "nicht tatenlos zuschauen", so die CDU-Politikerin weiter. …

Jetzt lesen »

Forstexperte: Brandbekämpfung im Amazonas-Gebiet besonders schwer

Der Forstexperte Alexander Held vom European Forest Institute hat die Bedingungen für die Bekämpfung der Brände im Amazonas-Regenwald als besonders schwierig bezeichnet. "Waldbrandbekämpfung, wie man sie aus entwickelteren Ländern kennt, kann in Regionen wie dem Amazonas nicht in dem Stil erfolgen", sagte Held der "Süddeutschen Zeitung". Das große Problem sei: …

Jetzt lesen »