Start > News zu Andreas Scheuer

News zu Andreas Scheuer

Andreas Franz Scheuer ist ein deutscher Politiker und seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er war im Kabinett Merkel II von 2009 bis 2013 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Seit dem 15. Dezember 2013 ist er Generalsekretär der CSU.

Verkehrsminister will Zahl tödlicher Abbiegeunfälle reduzieren

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will die Zahl der tödlichen Abbiege-Unfälle mit Lastwagen reduzieren. Das kündigte der Verkehrsminister in der „Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe) an. „Dazu werde ich alle Beteiligten ins Ministerium einladen – Spediteure und Logistikverbände, Hersteller und Zulieferer, Radfahr- und Verkehrssicherheitsverbände, technische Prüfdienste und Verkehrspolizisten“, so der Politiker. Man wolle und …

Jetzt lesen »

Verbraucherschützer fordert zweiten Dieselgipfel

Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (VZBZ), Klaus Müller, fordert angesichts der ungelösten Dieselkrise und drohender Fahrverbote einen zweiten Dieselgipfel. Er würde sich wünschen, dass die Bundeskanzlerin, bevor sie in den Sommerurlaub fährt, einen zweiten Dieselgipfel einberuft, sagte Müller dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). „Dann sollte eine Bilanz gezogen werden, wo wir jetzt …

Jetzt lesen »

CSU-Minister haben Brückenteilzeit nur unter Vorbehalt zugestimmt

Die drei Bundesminister der CSU haben den Plänen von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zur Brückenteilzeit nur unter Vorbehalt zugestimmt. Das berichten die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Donnerstagausgaben. „Unter Zurückstellung eigener fachlicher Bedenken und bei Kritik an dem von BMAS durchgeführten Ressortabstimmungsverfahren stimmen BMI, BMVI und BMZ dem Gesetzentwurf …

Jetzt lesen »

VZBV-Chef: Scheuer muss Autoindustrie zur Verantwortung ziehen

Deutschlands oberster Verbraucherschützer, Klaus Müller, hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) im Dieselskandal aufgefordert, die Autohersteller konsequent zur Verantwortung zu ziehen. „Der Verkehrsminister muss wissen, dass die Schonfrist für die deutsche Autoindustrie vorbei ist“, sagte Müller der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). „Auch seine Glaubwürdigkeit nimmt großen Schaden, wenn er es nicht schafft, …

Jetzt lesen »

KBA will Nachrüstkatalysator für Dieselfahrzeuge genehmigen

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat seine Bereitschaft bekundet, ein erstes Set zur Nachrüstung von Dieselautos mit Stickoxidkatalysatoren zu genehmigen. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. In einem Schreiben an den Anbieter solcher SCR-Katalysatoren empfiehlt die Behörde, sich an ein anerkanntes Prüflabor zu wenden. Dort müsse lediglich nachgewiesen werden, dass …

Jetzt lesen »

Scheuer will einheitliches Gütesiegel für Pkws und Abgastests

Verkehrsminister Andreas Scheuer fordert, dass europäische Autokonzerne ein einheitliches Gütesiegel „certified in Germany“ für Pkw-Typengenehmigungen und Abgastests einführen. Scheuer sagte der „Bild am Sonntag“: „Ich will, dass in Zukunft alle Autos in Deutschland sauberer unterwegs sind – deutsche wie ausländische Modelle.“ Auf europäischer Ebene habe sich Deutschland für strengere Prüfvorschriften …

Jetzt lesen »

Scheuer droht Daimler mit Ordnungsstrafe in Milliardenhöhe

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat dem Daimler-Konzern angeblich ein Ordnungsgeld von 3,75 Milliarden Euro angedroht. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, äußerte Scheuer beim Treffen mit Daimler-Chef Dieter Zetsche am vergangenen Montag den Verdacht, dass in tausenden Mercedes-Fahrzeugen ein unzulässiges Reinigungssystem eingebaut sei. Pro Fahrzeug könne er bis …

Jetzt lesen »

Scheuer will Planungszeiten für Verkehrsprojekte verringern

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will die Planungszeiten für Verkehrsprojekte in Deutschland mit einem neuen Gesetz verringern. „Wir bringen ein Planungsbeschleunigungsgesetz auf den Weg“, sagte Scheuer dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben). „Natürlich lässt sich kein Großprojekt innerhalb von drei, vier Jahren umsetzen, aber: Die Verfahren in Deutschland dauern grundsätzlich noch viel zu …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister wirft Umweltministerin Panikmache vor

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) wirft Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) Panikmache im Streit über Hardware-Nachrüstungen für Diesel-Fahrzeuge vor. „Immer wieder Hardware-Nachrüstungen zu fordern, löst bei den Verbrauchern Panik aus“, sagte Scheuer dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben). „Wir tauschen uns weiter aus. Aber man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen.“ Es …

Jetzt lesen »