Andreas Schulz

Andreas Schulz ist ein ehemaliger Ruderer aus der DDR. 1974 wurde er Weltmeister im Vierer mit Steuermann.
Andreas Schulz war gelernter Schlosser. Er trainierte bei SC Einheit Dresden unter Hans Eckstein. 1974 gewann er zusammen mit Ullrich Diessner, Walter Diessner, Rüdiger Kunze und Steuermann Wolfgang Groß den Weltmeistertitel im Vierer mit Steuermann. 1975 gewann das Boot in gleicher Besetzung Weltmeisterschaftssilber hinter dem Vierer aus der Sowjetunion. Auch bei den Olympischen Spielen 1976 unterlagen der Dresdner Vierer mit dem Boot aus der Sowjetunion, allerdings war nun Johannes Thomas Steuermann für Wolfgang Groß.
Andreas Schulz wurde 1974 und 1976 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Bronze ausgezeichnet.
Deutschland

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt: Wichtiger Zeuge abgeschoben

Knapp ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten und 66 Verletzten gibt es Zweifel an…

Weiterlesen »
Deutschland

Weitere Ermittlungspanne im Fall Amri

Im Fall Amri hat es offenbar eine weitere schwerwiegende Ermittlungspanne gegeben. Handy-Fotos, die den späteren Attentäter Anis Amri mit Waffen…

Weiterlesen »
Cottbus

Sparkassen-Chefs für Fusionen von Verbundunternehmen

Angesichts von Minizinsen und zunehmender Regulierung fordern die Chefs großer Sparkassen mehr Fusionen in der öffentlich-rechtlichen Finanzgruppe. So sieht der…

Weiterlesen »
Kiel

Kieler Verkehrsgesellschaft mit neuen Citaro 2-Bussen

Die neue Busgeneration, welche in diesem Jahr erstmalig beim Hersteller Evobus in Mannheim geordert wurde, verfügt über ein komplettes neues…

Weiterlesen »
News

Bessere Noten für alle – Lerntipps für gute Zeugnisnoten

Schlechte Noten sind für Schüler eine große Belastung. Pünktlich zu den Halbjahreszeugnissen, wenn also auch die Eltern den Zwischenstand der…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"