Start > News zu Andreas Storm

News zu Andreas Storm

Spahn stellt Pläne für Finanzausgleich erst 2019 vor

Spahn stellt Pläne für Finanzausgleich erst 2019 vor 310x205 - Spahn stellt Pläne für Finanzausgleich erst 2019 vor

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will seine Pläne für die Reform des milliardenschweren Finanzausgleichs zwischen den gesetzlichen Krankenkassen erst im kommenden Jahr öffentlich machen. Die Eckpunkte der Reform würden "Anfang 2019" vorgestellt, sagte ein Ministeriumssprecher dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Die Krankenkassen hatten damit gerechnet, dass sie noch im Herbst Klarheit bekommen. In …

Jetzt lesen »

DAK sieht keinen Spielraum für niedrigeren Zusatzbeitrag

DAK sieht keinen Spielraum für niedrigeren Zusatzbeitrag 310x205 - DAK sieht keinen Spielraum für niedrigeren Zusatzbeitrag

Die DAK sieht im kommenden Jahr keinen Spielraum für eine Senkung des Zusatzbeitrags zur gesetzlichen Krankenversicherung. DAK-Chef Andreas Storm kündigte am Montag bei einer Veranstaltung des "Handelsblatts" an, dass der Zusatzbeitrag für die Versicherten seiner Kasse konstant bleiben werde. Die mit rund fünf Millionen Mitgliedern drittgrößte deutsche Krankenkasse erhebt bereits …

Jetzt lesen »

Sozialwahl: Bundeswahlbeauftragte will künftig Online-Abstimmung

sozialwahl bundeswahlbeauftragte will kuenftig online abstimmung 310x205 - Sozialwahl: Bundeswahlbeauftragte will künftig Online-Abstimmung

Rita Pawelski, die Bundeswahlbeauftragte für die Sozialversicherungswahl, hat sich dafür ausgesprochen, die Abstimmung mit mehr als 50 Millionen Wahlberechtigten künftig online durchzuführen. "Mein Vorgänger hat vorgeschlagen, die Wahl 2017 online durchzuführen", sagte die CDU-Politikerin der "Welt" (Dienstagsausgabe). "Das wäre eine Sensation gewesen und richtungsweisend für andere Wahlen bei uns, die …

Jetzt lesen »

DAK-Chef kritisiert Mondpreise bei patentgeschützten Medikamenten

dak chef kritisiert mondpreise bei patentgeschuetzten medikamenten 310x205 - DAK-Chef kritisiert Mondpreise bei patentgeschützten Medikamenten

Der neue DAK-Vorstandschef Andreas Storm hält die Preise für patentgeschützte Medikamente für teilweise völlig überhöht: "Wir zahlen leider manchmal Mondpreise, und das nicht nur bei Krebsmitteln, bei denen sich die Preise nicht immer am Nutzen und Innovationsgrad der Medikamente orientieren", sagte er der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Das geplante Gesetz zur …

Jetzt lesen »

AOK Chef: „Alle Zuzahlungen müssen auf den Prüfstand“

Berlin - Im Streit um die Abschaffung der Praxisgebühr fordern führende Vertreter der Krankenkassen, alle Zuzahlungen auf den Prüfstand zu stellen. "Wer sagt, die Praxisgebühr müsse abgeschafft werden, weil sie überflüssige Arztbesuche nicht vermeide und zu bürokratisch sei, springt zu kurz", sagte der Vorstandschef der AOK Rheinland-Hamburg, Günter Wältermann, dem …

Jetzt lesen »

Kontrolle von Organtransplantationen: Länder fordern mehr Kompetenzen

Berlin - Vor dem Spitzentreffen zum Organspendeskandal im Bundesgesundheitsministerium am Montag haben Bundesländer und Krankenkassen mehr Kontrollen und Transparenz bei Organtransplantationen gefordert. Der saarländische Gesundheitsminister und Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Andreas Storm (CDU), sagte der Tageszeitung "Die Welt", die Transplantationszentren sollten stärker kontrolliert werden. Er forderte dabei mehr Kompetenzen für die …

Jetzt lesen »

Rentenbeitragssenkung droht am Bundesrat zu scheitern

Berlin - Die von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geplante Senkung des Rentenbeitragssatzes droht am Bundesrat zu scheitern. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe) droht das entsprechende Gesetz im Bundesrat von zwölf der 16 Länder gekippt zu werden. Da neben den SPD-Ländern auch die fünf von großen Koalitionen …

Jetzt lesen »

Absenkung des Rentenbeitrags: Im Bundesrat formiert sich Widerstand

Berlin - Im Bundesrat formiert sich eine breite Widerstandsfront gegen die von der Bundesregierung beabsichtigte Absenkung des Rentenversicherungsbeitrags. "Die ganz zentrale Herausforderung der kommenden Jahrzehnte bleibt, für eine nachhaltige Finanzierung des Alterssicherungssystems zu sorgen", sagte der saarländische Sozialminister Andreas Storm (CDU) dem "Handelsblatt" und ergänzte, es sei vor diesem Hintergrund …

Jetzt lesen »

In der Union wächst der Widerstand gegen Absenkung des Rentenbeitrags

Berlin - In der Union wächst der Druck auf die Bundesregierung, die gesetzlich vorgeschriebene Senkung des Rentenbeitragssatzes im kommenden Jahr zu stoppen. Der Chef des CDU-Sozialflügels CDA, Karl-Josef Laumann, sagte den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Freitag): "Wir sollten den Beitrag bei 19,6 Prozent lassen, damit hätten wir mindestens zehn Jahre garantierte …

Jetzt lesen »

Döring weist CDU-Vorstoß zum Rentenbeitrag zurück

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" /> Berlin - Der FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat Pläne aus der CDU für eine größere Rücklage in der Rentenversicherung zurückgewiesen. "Mit der FDP wird es eine Veränderung des geltenden Rechts nicht geben", sagte Döring der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe). "Das Gesetz zur Nachhaltigkeitsrücklage hat sich bewährt. …

Jetzt lesen »

Rekordüberschüsse in Kranken- und Rentenversicherung

Berlin - Infolge der guten Konjunktur sammeln sich in den Sozialkassen immer höhere Überschüsse an. Alles in allem werde es Ende 2012 rund 23 Milliarden Euro Reserven in der gesetzlichen Krankenversicherung geben, sagte der Präsident des Bundesversicherungsamts, Maximilian Gaßner, der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe). In der Rentenversicherung sind es nach …

Jetzt lesen »