Start > News zu Ankara (Seite 2)

News zu Ankara

Ankara, früher Angora, ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara.
Die Stadt, die nach türkischem Recht als Großstadtgemeinde verfasst und nunmehr flächen- und einwohnermäßig mit der gleichnamigen Provinz identisch ist, hatte 2013 5,04 Millionen Einwohner und ist damit nach Istanbul die zweitgrößte Stadt des Landes.

Türkei richtete über 1.000 Fahndungsersuche an Deutschland

Türkei richtete über 1.000 Fahndungsersuche an Deutschland 310x205 - Türkei richtete über 1.000 Fahndungsersuche an Deutschland

Die Türkei lässt Regime-Gegner weiterhin über die internationale Fahndungsbehörde Interpol suchen. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat seit dem Putschversuch im Juli 2016 schon 990 Fahndungsersuche von den türkischen Behörden erhalten, davon 925 zur Festnahme und 65 zur Aufenthaltsermittlung. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion …

Jetzt lesen »

EU-Kommission: Flüchtlingslager in Griechenland „eine Schande“

EU Kommission Fluechtlingslager in Griechenland eine Schande 310x205 - EU-Kommission: Flüchtlingslager in Griechenland "eine Schande"

Die Europäische Kommission hat zum dritten Jahrestag des EU-Türkei-Abkommens massive Kritik an den Zuständen in griechischen Flüchtlingslagern geübt. Das geht aus einem internen Bericht der deutschen Botschaft in Athen hervor, über den die "Welt am Sonntag" berichtet. Demnach bezeichnete der Vorsitzende des Lenkungsausschusses zur Umsetzung der Erklärung, der Brite Simon …

Jetzt lesen »

Ausgewiesener Journalist: „Türkei wollte Exempel statuieren“

Ausgewiesener Journalist Tuerkei wollte Exempel statuieren 310x205 - Ausgewiesener Journalist: "Türkei wollte Exempel statuieren"

Thomas Seibert, aus der Türkei ausgewiesener "Tagesspiegel"-Korrespondent, glaubt, dass die Türkei mit dem Entzug der Arbeitserlaubnis einiger deutschen Journalisten ein Exempel statuieren wollte. "Dass sich die Lage so verschlimmern kann, das hätte wohl niemand vorausgesehen", sagte er dem TV-Sender Phoenix nach seiner Deutschland-Rückkehr. Einen Zusammenhang mit seiner journalistischen Arbeit sieht …

Jetzt lesen »

Bundestagsvize Roth kritisiert Türkei-Politik der Bundesregierung

Bundestagsvize Roth kritisiert Tuerkei Politik der Bundesregierung 310x205 - Bundestagsvize Roth kritisiert Türkei-Politik der Bundesregierung

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat die Bundesregierung nach dem Rauswurf von deutschen Journalisten aus der Türkei scharf kritisiert. "Die Türkei-Politik der Bundesregierung ist und bleibt grob fahrlässig: Nicht die autokratische Regierung verdient unsere Unterstützung, sondern die vielen Menschen, gerade auch Journalistinnen und Journalisten, die trotz massiver Repression weiter für Demokratie …

Jetzt lesen »

Krings: Türkei sollte Äußerungen des Innenministers richtigstellen

Krings Tuerkei sollte Aeusserungen des Innenministers richtigstellen 310x205 - Krings: Türkei sollte Äußerungen des Innenministers richtigstellen

Innenstaatssekretär Günter Krings (CDU) hat die türkische Regierung vor missverständlichen Aussagen gegenüber Touristen aus Deutschland gewarnt. "Die Türkei ist gut beraten, die Äußerungen ihres Innenministers in der Sache rasch richtig zu stellen. Sie würden ansonsten natürlich erhebliche Auswirkungen auf den europäischen Tourismus in die Türkei haben und wären ein erneuter …

Jetzt lesen »

NRW-Grüne verlangen Reisewarnung für Türkei

NRW Gruene verlangen Reisewarnung fuer Tuerkei 310x205 - NRW-Grüne verlangen Reisewarnung für Türkei

Die Grünen in NRW fordern eine aktuelle Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für Türkei-Urlaube. Hintergrund sind die neuen Drohungen der türkischen Regierung gegen Regimekritiker: "Die Bundesregierung muss ihre Bürger vor Restriktionen in der Türkei schützen", sagte Berivan Aymaz, integrationspolitische Sprecherin der Grünen im Düsseldorfer Landtag, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe). "Es gibt …

Jetzt lesen »

TGD-Chef sieht türkische Warnung an Touristen als Wahlkampfmanöver

TGD Chef sieht tuerkische Warnung an Touristen als Wahlkampfmanoever 310x205 - TGD-Chef sieht türkische Warnung an Touristen als Wahlkampfmanöver

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Gökay Sofuoglu, betrachtet die jüngste Warnung des türkischen Innenministers Süleyman Soylu, wonach regimekritische Touristen im Land mit Verhaftung rechnen müssten, als Manöver vor den Kommunalwahlen Ende März. "Man sieht, dass es in der Türkei Wahlen gibt. Dann sucht man nach heldenhaften Aussagen. …

Jetzt lesen »

Deutschland liefert U-Boot-Teile für 195,1 Millionen Euro an Ankara

Deutschland liefert U Boot Teile fuer 1951 Millionen Euro an Ankara 310x205 - Deutschland liefert U-Boot-Teile für 195,1 Millionen Euro an Ankara

Trotz der angespannten Sicherheitslage hat Deutschland im vergangenen Jahr für 195,1 Millionen Euro U-Boot-Teile in die Türkei exportiert. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Montagsausgaben berichten. Die Ausfuhren erfolgten demnach bis einschließlich Oktober 2018. …

Jetzt lesen »

Asylbewerber aus der Türkei qualifizierter als Durchschnitt

Asylbewerber aus der Tuerkei qualifizierter als Durchschnitt 310x205 - Asylbewerber aus der Türkei qualifizierter als Durchschnitt

Asylbewerber aus der Türkei sind offenbar deutlich besser qualifiziert als der Durchschnitt der Schutzsuchenden. Das geht aus einer internen Statistik des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hervor, über die die "Welt" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Demnach hätten Befragungen im ersten Halbjahr 2018 ergeben, dass 48 Prozent der türkischen Schutzsuchenden zuvor eine …

Jetzt lesen »

Neue Zahlen: Wieder mehr Migranten aus der Türkei

Neue Zahlen Wieder mehr Migranten aus der Tuerkei 310x205 - Neue Zahlen: Wieder mehr Migranten aus der Türkei

Im vergangenen Jahr sind wieder deutlich mehr Migranten aus der Türkei in die Europäische Union gelangt. "Die Gesamtzahl der Ankünfte aus der Türkei im Jahr 2018 lag bei 50.789", heißt es in einem neuen, vertraulichen Bericht der EU-Kommission, über den die "Welt am Sonntag" berichtet. Im Vergleich dazu habe die …

Jetzt lesen »

Ischinger kritisiert deutsche Syrien-Politik

60 deutsche Kinder sitzen in Nordsyrien fest 310x205 - Ischinger kritisiert deutsche Syrien-Politik

Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat die Syrien-Politik der Bundesregierung scharf kritisiert. "Was die Syrien-Politik angeht, sind wir Deutschen doch die, die sich gerne aus dieser Tragödie rausgehalten haben, weggeschaut haben", sagte der frühere deutsche Botschafter in den USA dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). Es sein deshalb "unverfroren, wenn …

Jetzt lesen »